Martinsgans

3 Std 20 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gans 45 g
Äpfel 500 g
Zwiebeln 250 g
Majoran getrocknet 1 Eßl.
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Crème fraîche 3 Eßl.
dunkles Soßenbindemittel 4 Eßl.

Zubereitung

1.Äpfel waschen und vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden. Zwiebeln pellen und vierteln. Beides mit Majoran, Salz und Pfeffer mischen.

2.Die Gans waschen, trockentupfen, innen und außen salzen und pfeffern. Apfelmischung in die Gans füllen. Öffnung mit Holzstäbchen zustecken und mit einem Fleischfaden wie ein Schnürschuh verschließen.

3.Die Gans auf die Saftpfanne des Backofens legen. Im vorgeheizten Ofen bei 250 Grad, (Gas 5-6;Umluft 1 Stunde bei 250 Grad) auf der untersten Einschubleiste 1 Stunde braten.

4.Dann Temperatur auf 200 Grad zurückschalten ( Gas 3; Umluft 1 1/2 Stunden bei 200 Grad ),1 1/4 liter Wasser zugießen. Die Gans weitere 1 1/2 Stunden garen zwischendurch immer wieder mit Bratensud beschöpfen.

5.Sud in einen schmalen, hohen Topf gießen und entfetten. Mit Creme fraiche zum Kochen bringen, Soßenbindemittel unterrühren, noch einmal aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße zur Gans servieren. Dazu passen Rothohl und Kartoffeln.

Auch lecker

Kommentare zu „Martinsgans“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Martinsgans“