Hühnerbrust mit Ananas-Orangen-Cap Cay

45 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für das Fleisch:
Hühnerbrust, ohne Haut und Knochen, TK 300 g
Für die Marinade:
Austernsauce 1 EL
Sojasauce, light 1 EL
Fischsauce, hell, (z. B. kecap ikan "King Lobster“) 1 EL
Szechuan-Pfeffer, frisch aus der Mühle 1 TL (gestrichen)
Für das Gemüse:
Ananassaft 100 g
Rest der Marinade etwas
Süß-sauer-scharfe Bohnenpaste 2 EL
Tomatenketchup 2 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL
Tapiokamehl 1 TL
Reiswein, dunkel, Shuang Lung 1 EL
Zum Abschmecken:
Zum Garnieren: etwas
Mandeln, blanchierte 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
371 (89)
Eiweiß
17,7 g
Kohlenhydrate
2,4 g
Fett
0,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
35 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
45 Min

Die Hühnerbrust vorbereiten:

1.Die angetaute Hühnerbrust quer zur Faserrichtung in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben längs halbieren.

Die Hühnerbrust marinieren:

2.Die Zutaten für die Marinade mischen und die Hühnerscheiben damit bei Zimmertemperatur abgedeckt bis zum Gebrauch marinieren.

Das Gemüse vorbereiten:

3.Die Zwiebelchen und Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den frischen Ingwer waschen, schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese mit dem Hackmesser zu kleinen Stücken verarbeiten. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Den gewaschenen Chili quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen und den Stiel verwerfen.

4.Von einer von oben gekappten Karotte von oben ein Stück ca. 4 cm langes Stück abschneiden, waschen und schälen. Dann mit einem scharfen Messer längs (vertikal) ca. 3 mm dicke Scheiben abschneiden und diese zu ebenso breiten Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter entfernen und den weißen Teil diagonal in ca. 1,5 cm breite Ringe schneiden. Den grünen Teil in dünne Ringe schneiden. Weiße und grüne Teile getrennt bereithalten.

5.Die Ananas aus der Dose nehmen und gut abtropfen lassen, größere Stücke in Faserrichtung halbieren. Die Orangen schälen und in Stücke auftrennen, anhängende weiße Fäden entfernen. Die beiden Paprika waschen, längs ein Drittel herausschneiden, den Stiel, die Körner und die weißen Scheidewände entfernen. Das Drittel längs halbieren und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die gewaschenen Peperoni diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden. Die Körner belassen, die Stiele verwerfen.

Marinierte Hühnerstücke weiter vorbereiten:

6.Die marinierten Hühnerstücke abseihen und gut abtropfen lassen. Den Marinadenrest für die Sauce verwenden. Die Hühnerstücke im Weizenmehl wenden und bereit halten.

Die Sauce vorbereiten:

7.Alle Saucenzutaten homogen zur Sauce mischen.

Pfannenrühren:

8.2 EL vom Sonnenblumenöl und das Sesamöl zusammen im Wok stark erhitzen. Die Hühnerstücke zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen, gut abtropfen lassen und warm bereithalten. Die blanchierten Mandeln zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Mit dem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen, gut abtropfen lassen und zu den Hühnerstücken geben.

9.Das restliche Sonnenblumenöl zugeben und wiederum stark erhitzen. Zwiebelchen, Knoblauchzehen, Ingwer und Chili zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Dann Karotte, die weißen Teile der Frühlingszwiebel, Ananas, Paprika und Peperoni zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Zum Schluss Tomaten und Orangen zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen und 1 Minute köcheln lassen.

Servieren:

10.Das Cap Cay mit den Hühnerstücken und den Mandeln auf die Servierschalen verteilen und gut warm als Beilage servieren und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnerbrust mit Ananas-Orangen-Cap Cay“

Rezept bewerten:
4,4 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnerbrust mit Ananas-Orangen-Cap Cay“