Aish Baladi - ägyptisches Fladenbrot

45 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl Typ 405 500 g
Weizenkleie 100 g
Trockenhefe 1 Päckchen
Salz 1 TL
Zucker 0,5 TL
Lauwarmes Wasser etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
121 (29)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
5 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 45 Min

Die Vorbereitungen

1.Mehl mit Salz und einer Hand voll Weizenkleie vermischen. Rest Weizenkleine in einer flachen Schale bei Seite stellen. In einer kleinen Schüssel Hefe mit Zucker und lauwarmen Wasser vermischen. Nach 5 Minuten Hefewasser mit zur Mehlmischung geben. Alles gut durchkneten und lauwarmes Wasser hinzu fügen, bis ein gerade so nicht mehr klebriger, aber auch nicht zu fester Teig entsteht. Teig dann zugedeckt 2 Stunden gehen lassen.

Dann geht es so weiter

2.Wenn der Teig sich verdoppelt hat, die Finger ein bisschen mit Mehl bestäuben und kleine Teigkugeln formen. Diese dann in die Weizenkleie legen. Achtung: Die Weizenkleie darf nur auf der Unterseite der Kugeln sein. Dann die Arbeitsfläche mit Weizenkleie bestäuben und Teigkugeln mit etwas Mehl an den Fingern vorsichtig platt drücken, bis etwa ein halben Zentimeter dicke Fladen entstehen. Nur nicht zu doll drücken, da der Teig im Ofen zu einem Ballon aufgehen soll. Dann wie gewohnt im arabischen Ofen backen und dann aufeinander stapeln. Schmeckt lecker zum Frühstück mit weißem Käse, Oliven und Quark, aber auch super zu Grillgerichten.

Und hier noch eine Info

3.Dieses Brot gibt es in Ägypten überall und es wird dort auch von der ägyptischen Regierung subventioniert, so dass es dann für die Menschen sehr günstig zu kaufen ist. Jeder soll sich Brot leisten können. Das finde ich sehr schön.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Aish Baladi - ägyptisches Fladenbrot“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...