Fladenbrot

Rezept: Fladenbrot
mein persönliches Rezept ( reicht für 2 - 3 Fladenbrote )
mein persönliches Rezept ( reicht für 2 - 3 Fladenbrote )
00:20
20
11797
55
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
ZUTATEN
440 ml
Wasser lauwarm
2 EL
Zucker
2 TL
Salz
1 Würfel
frische Hefe
4 EL
Öl
830 g
Mehl , kann auch etwas mehr oder weniger sein
Milch mit etwas Wasser verrührt zum bestreichen
oder statt dessen mit Öl oder Olivenöl bestreichen
Sesam
wer mag kann noch Schwarzkümmelsamen verwenden
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.10.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
745 (178)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
8,2 g
Fett
16,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Fladenbrot

ZUBEREITUNG
Fladenbrot

1
Wasser,Hefe und Zucker in eine Schale geben und die Hefe darin auflösen.
2
In eine Schüssel das Öl mit dem Salz verrühren und dann das Hefe-Wasser - Gemisch zufügen.
3
Jetzt nach und nach das Mehl einarbeiten bis ein schöner, weichen und nicht mehr klebenden Teig entsteht. Teig in 2-3 Kugeln teilen und jede Kugel mit etwas Olivenöl einreiben und zugedeckt etwa 1-2 Stunden ruhen lassen.
4
2-3 Backbleche mit Mehl bestäuben .
5
Jede Teigkugel auf ein Blech legen und mit angeölten Händen zu einen Fladen formen. Mit den Fingern Vertiefungen eindrücken .
6
Mit etwas Milch-Wasser-Mischung mit Sesam bestreuen , wer mag , kann noch Schwarzkümmelsamen mit darauf streuen. Nochmal 1 1/2 Stunden ruhen lassen.
7
Statt der Milch-Wasser-Mischung könnt ihr es auch mit Öl oder Olivenöl bestreichen. So mache ich es im Moment da mein Mann es lieber mag :D
8
Jeden Fladen bei 220 Grad ( Umluft 200 Grad ) 15-20 Minuten backen.Das Brot sollte schön goldbraun sein und nicht zu hell.
9
Tipp! Um gleich große und gleich schwere Fladen zu bekommen , wiege ich erst den gesammten Teig und das was er wiegt teile ich mit dem Taschenrechner zu 2 oder 3 und dann wiege ich das ab was da herauskommt :D ( ich hab eine Digitalwaage)
10
wer mag kann es beliebig bestreuen mit Sesam,Mohn,Sonnenblumenkerne oder Gemischte Kerne . Versucht es auch mal mit Käse :D
11
Ihr könnt den Teig auch für Baguettes und Brötchen verwenden :D Viel Spass euch beim nachbacken.
12
Man kann den Teig auch nur zur Hälfte verwenden und diesen dann zu 10 gleich große Kugeln formen, ruhen lassen,dann zu gleich große Formen , diese dann mit geschmolzener Butter bestreichen und Fächerartig in eine 30-32 cm Durchmesser Backform ( Tepsi) legen , ruhen lassen ,dann mit Eigelb-Milch oder Milch-Wasser bestreichen und mit Sesam und Schwarzkümmel bestreut backen. So hat man eine Brotblume .

KOMMENTARE
Fladenbrot

   Smoerrebroed123
Hallo Rosenlicht, ich habe heute mal dein Rezept nachgebacken - es gab Chili con carne und dazu passt für mich am besten ein Fladenbrot. Geschmacklich super, nur hattte ich das Problem, dass es nicht richtig aufgegangen war und daher auch recht fest wurde. Die Zeiten habe ich eingehalten. Kann es daran liegen, dass ich statt frischer Hefe Trockenhefe genommen habe? GlG Günter
Benutzerbild von fleischzahn
   fleischzahn
Dieses Rezept ist der Hammer... Vielen lieben Dank.. lg Karin
   R****t
Ma shaa Allah meine Liebe Amarylis, die Brötchen aus meinem Teig sehen zum anbeißen aus. Ich finde es toll das mein Rezept vielseitig einsetzbar ist. GGVLG eure Meriam
Benutzerbild von heiropi
   heiropi
Juhuuuuu, danach habe ich lange gesucht! Es sieht toll aus und wie ich von den anderen KB-Teilnehmern lese , schmeckt es auch super und ..... es ist wandelbar ! ich freu mich riesig auf die erste Kostprobe und meld mich wieder wenns gelungen ist! VVLG Heidi
Benutzerbild von tamtam27
   tamtam27
Dein Brot ist soo lecker da könnte man sich glatt reinsetzen

Um das Rezept "Fladenbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung