Griechisches Pita-Brot

Rezept: Griechisches Pita-Brot
erst gebacken, dann in der Pfanne geröstet
20
erst gebacken, dann in der Pfanne geröstet
4
40139
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Mehl
75 ml
Milch lauwarm
75 ml
Wasser lauwarm
0,5 Pck.
Trockenhefe
1 gestr.TL
Zucker
1 EL
Öl
1 gestr.TL
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.01.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Griechisches Pita-Brot

ZUBEREITUNG
Griechisches Pita-Brot

1
Milch, Wasser, Hefe und Zucker verrühren bis sich alles aufgelöst hat. Mehl in eine Schüssel geben. Öl, Salz und Hefe-Gemisch zugeben und alles gut verkneten. Aus dem Teig eine Kugel formen. Die Hände mit etwas Olivenöl beträufeln, den Teig damit einreiben und ihn wieder in die Schüssel legen. Schüssel gut abdecken und so den Teig an einem warmen Ort mindestens 90 Min. gehen lassen. Sein Volumen muss sich mindestens verdoppelt haben.
2
Ofen auf 230° vorheizen. 2 Bleche mit Backpapier auslegen. Teig nach dem Gehen noch einmal kurz durchkneten. Je nach dem wie groß die Brote werden sollen, Kugeln daraus formen. Diese dann etwa 5 - 6 mm dünn rund ausrollen. Die Größe ergibt sich dann daraus. Ich hatte 5 Stück mit einem Durchmesser von ca. 13 cm.
3
Die Fladen auf die Bleche legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen (sie sollen dadurch nicht zu sehr aufgehen). Danach leicht einölen, mit Salz und etwas schwarzem Sesam bestreuen und ca. 8 Min. hell ausbacken. Vor dem Servieren dann noch einmal beidseitig ganz leicht mit den Händen einölen, in eine nicht allzu heiße Pfanne legen und von beiden Seiten nach-rösten, bis sie die typischen braunen Stellen bekommen und außen ganz leicht cross sind. Wenn dabei der Sesam etwas abfällt, ist normal.
4
Zum Servieren empfiehlt es sich, die Fladen in kleine Portionen zu schneiden. Man kann das Brot sehr gut auf Vorrat backen, einfrieren und je nach Bedarf rösten.
NACHGEKOCHT

KOMMENTARE
Griechisches Pita-Brot

Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Tolles Ergebnis von deiner Backkunst, gefällt mir sehr gut.....GvlG Robert
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich finde Vorräte hervorragend und habe mir daher Deine Rezeptur mal eingesammelt. Ich finde es gut, mal schnell auf einen köstlichen Vorrat an Fladenbrot zurück greifen zu können. Danke Dir :-))). LG Geli
Benutzerbild von Binesumm84
   Binesumm84
Oh das klingt gut, die kann ich dann ja auch aufschneiden wie ein Pitabrot und befüllen :-) . Danke für das tolle Rezept. Lg Bine
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich danke Dir einfach nur für dieses tolle Rezept, denn ich hab`s mal ganz schnell "geklaut". Ich glaube das sagt alles. VLG, Andreas.

Um das Rezept "Griechisches Pita-Brot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung