Olivenöl-Brot

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Wasser lauwarm 300 ml
Olivenöl 2 EL
Hefe frisch 15 g
Salz 1 geh. L
Mehl Type 550 500 g
Pinienkerne frisch 50 g
Rosmarin getrocknet gehackt 2 EL
Olivenöl zum Bestreichen 3 EL

Zubereitung

1.Das lauwarme Wasser mit den 2 EL Olivenöl in eine größere Schüssel geben. Hefe hinein bröseln und unter Rühren auflösen. Dann Mehl und Salz zufügen und alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Er muss sich beim Kneten von der Schüsselwand "wegdrehen". Schüssel abdecken und Teig an einem warmen Ort 30 Min. aufgehen lassen. (Backofen auf 50° anheizen und Schüssel in den Ofen stellen)

2.Wenn der Teig sein Volumen etwas mehr als verdoppelt hat, Pinienkerne und Rosmarin zugeben und alles noch einmal gut von Hand durchkneten. Aus der Masse 8 möglichst gleichgroße Portionen abstechen, sie zu Kugeln formen und je 4 mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

3.Die Kugeln mit der flachen Hand flach drücken, bis sie ca. 7 mm dick sind. Mit einem Tuch abdecken und die Fladen bei Zimmertemperatur 1 Stunde aufgehen lassen.

4.Danach in jeden Fladen tief mit dem Finger mindestens 8 Löcher hineindrücken und sie 12 - 15 Min. im Ofen goldbraun backen. Dann sofort heraus nehmen und gleich üppig mit dem Olivenöl bestreichen. Das Öl sollte etwas in den Löchern stehen. Wenn alles eingezogen ist, noch einmal bestreichen.

5.Das Brot ist mega lecker, wenn es noch leicht lauwarm ist. Es lässt sich aber auch gut einfrieren und man kann es vor dem Verzehr kurz aufgebacken. Es schmeckt zwar auch kalt , aber warm ist es leckerer............

Auch lecker

Kommentare zu „Olivenöl-Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Olivenöl-Brot“