BROT: Roggenbrötchen auf Sauerteigbasis

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Roggenmehl 400 g
Buchweizenmehl 250 g
Sauerteig-Extrakt, z.B. aus dem Reformhaus 1
Hefe für schwere Teige 2 Tütchen
grobes Meersalz 2 TL
Honig 1 TL
warmes Wasser 500 ml
außerdem
Feigen getrocknet 8
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1390 (332)
Eiweiß
8,0 g
Kohlenhydrate
71,6 g
Fett
1,0 g

Zubereitung

1.Mehl mischen und in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Ein kleine Mulde eindrücken. Salz, Honig, Hefe und Sauerteigextrakt hineingeben, Wasser darüber schütten. Mit einer Gabel das Ganze leicht verrühren und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten vorgehen lassen.

2.Nun mithilfe der Küchenmaschine den Teig gut durchkneten. Wiederum gehen lassen (ca. eine Stunde). Teig muss sich sichtbar vergrößert haben. Teig mit bemehlten Händen durch durchkneten, den teig halbieren.

3.In eine Hälfte die klein gewürfelten Feigen einkneten. Dann immer ca. 90 g schwere Stücke abtrennen (möglichst genau abmessen, damit die Backzeit passt), mit beiden Händen zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Wiederum mind. 60 Minuten gehen lassen.

4.Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Brötchen mit Wasser bepinseln und mit einer Schere oben kreuzweise einschneiden. Nun 20 -, 25 Minuten backen.

5.Am besten schmecken sie frisch mit etwas Butter. Hinweis: Durch den Sauerteig ist es ein schwerer Teig und die Brötchen sind kompakter, aber lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „BROT: Roggenbrötchen auf Sauerteigbasis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„BROT: Roggenbrötchen auf Sauerteigbasis“