Heidelbeer-Quark-Streuselkuchen

1 Std 30 Min leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Teig
Weiche Butter 200 Gramm
Zucker 100 Gramm
Eier Gr. M 2 Stück
Vollkornhaferflocken 50 Gramm
Mehl 405 350 Gramm
Quarkmasse
Weiche Butter 100 Gramm
Zucker 150 Gramm
Eier Gr. M 3 Stück
Magerquark 750 Gramm
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Grieß 3 EL
Streusel
Mehl 405 300 Gramm
Zucker 150 Gramm
Weiche Butter 175 Gramm
Wilde TK-Heidelbeeren 500 Gramm
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
791 (189)
Eiweiß
8,3 g
Kohlenhydrate
35,9 g
Fett
0,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 30 Min

Teig

1.Butter, Zucker und Eier cremig rühren. Die Haferflocken mit dem Mehl vermischen und unterkneten. Den Teig auf einem gefettetem Backblech ca. 30x40 ausrollen und einen Rand formen.

2.Ca. 1/4 der leicht angetauten Heidelbeeren mit einer Gabel etwas zerdrücken.

Quarkmasse

3.Butter, Zucker und Eier zu einer cremigen Masse verrühren. Quark, Puddingpulver und Grieß unterrühren.

4.Die zerdrückten Beeren unter die Quarkmasse rühren, danach die restlichen Beeren vorsichtig unter die Quarkmasse rühren. Die Quarkcreme auf dem Boden verteilen.

Streusel

5.Alle Zutaten zu Streuseln verkneten und auf der Quarkmasse verteilen.

6.Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Umluft 160 Grad.

7.Den Kuchen ca. 60 min (ist je nach Herd, bissi anders) backen.

8.Statt wilde Heidelbeeren gehen auch andere TK-Heidelbeeren oder frische Heidelbeeren. Auch Sauerkirschen oder Mirabellen eignen sich gut. Jeder halt wie er mag.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Heidelbeer-Quark-Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Heidelbeer-Quark-Streuselkuchen“