Streusel-Quarkkuchen mit Johannisbeeren

30 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Rührteig: etwas
Eier Freiland 2
Zucker hellbraun 120 g
Orangensaft 100 ml
Rapsöl 100 ml
Dinkel Mehl 150 g
Haselnüsse gemahlen 50 g
Weinsteinpulver 0,5 Päckchen
Quarkmasse: etwas
Eier Freiland 2
Zucker hellbraun 50 g
Quark Magerstufe 400 g
Saure Sahne 10 % Fett 75 g
Weichweizengrieß 1 EL
Zitronenschale gerieben 1 TL
Johannisbeere rot frisch 300 g
oder tiefgefrorene abgetaut etwas
Streusel: etwas
Butter geschmolzen 100 g
Zucker hellbraun 100 g
Dinkel Mehl 200 g

Zubereitung

1.Aus den Rührteig-Zutaten einen cremigen Teig rühren und in eine gefettete und mit Semmelbrösel ausgestreute Springform (26cm) geben. Bei 175 °C Heißluft ca. 15 Min. vorbacken.

2.Für die Quarkmasse die Zutaten zu einer gleichmäßigen Creme verrühren. Johannisbeeren waschen und von den Rispen zupfen (abgetaute TK-Beeren abtropfen lassen). Aus den restlichen Zutaten die Streusel kneten.

3.Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen nehmen. Die Quarkmasse vorsichtig auf den Boden streichen, die Johannisbeeren gleichmäßig darauf verteilen und zum Schluß die Streusel drauf geben. Den Kuchen dann noch ca. 35 Min. fertigbacken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Streusel-Quarkkuchen mit Johannisbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Streusel-Quarkkuchen mit Johannisbeeren“