Streuselkuchen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Streuselkuchen mit Kirschen

Streuselkuchen mit Kirschen
Streuselkuchen mit Kirschen Video-Tipp 00:41

Weitere Streuselkuchen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
Obst-Streuselkuchen - Rezept
Obst-Streuselkuchen
00:30
8,8k
21
ZUTATEN
  • Mehl
  • Zucker
  • Backpulver
  • Butter-Vanille Backaroma oder 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • Salz
  • Eier
  • Öl
  • Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Obst nach belieben
  • Mehl
  • Zucker
  • Butter weich
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Butter
  • Äpfel
  • Mehl
  • Backpulver
  • Zucker
  • Vanille-Zucker
  • Salz
  • Schmand
  • Ei
  • Vanille Pudding
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Für den Teig
  • Mehl
  • Zucker
  • Mandeln gemahlen
  • Zimt gemahlen
  • Vanillezucker
  • Salz
  • Butter kalt
  • Ei
  • Für die Füllung
  • Eier
  • Zucker
  • Sahnequark
  • Magerquark
  • Eierlikör
  • Vanillepudding
  • Sauerkirschen
  • Puderzucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Butter geschmolzen
  • Zucker
  • Eier
  • Zitronenaroma
  • Mehl
  • Backpulver
  • Schattenmorellen
  • Mehl
  • Zucker
  • Vanillinzucker
  • Butter kalt
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Für den Teig
  • Mehl
  • Butter weich
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Zucker
  • Ei
  • Für die Füllung
  • Vanillepudding
  • Milch 3,8
  • Vanillezucker
  • Ei
  • Für die Streusel
  • Mehl
  • Butter kalt
  • Zucker
ZUTATEN
Streuselkuchen - Rezept
Streuselkuchen
4,6k
15
ZUTATEN
  • Weizenmehl
  • Dinkelmehl
  • Hefe frisch
  • Zucker
  • lauwarme Milch
  • Butter weich
  • Ei
  • Zimt gemahlen
  • Salz
  • Mehl
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Butter geschmolzen
  • Kirschmarmelade oder Zwetschgenmus
ZUTATEN
Streuselkuchen - Rezept
Streuselkuchen
11k
36
ZUTATEN
  • Butter
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Ei
  • Salz
  • Backpulver
  • Mehl
  • Quark Magerstufe
  • Vanillepudding
  • Zucker
  • Ei
  • Zitronensaft aus einer halben Zitrone,oder Fläschen
  • Pfirsich Konserve abgetropft grosse Dose
ZUTATEN
Streuselkuchen - Rezept
Streuselkuchen
1,3k
13
ZUTATEN
  • Für den Hefeteig
  • Mehl
  • Trockenhefe
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Salz
  • Ei
  • lauwarme Milch
  • zerlassene abgekühlte Butter
  • Für die Streusel
  • Mehl
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • weiche Butter oder Margarine
  • Kakaopulver
  • Zum Beträufeln
  • Milch
  • Butter
  • Butter zerlassen
  • Puderzucker
ZUTATEN
streuselkuchen - Rezept
streuselkuchen
01:45
3k
11
ZUTATEN
  • Mehl
  • Hefe
  • Milch lauwarm
  • Zucker
  • Ei klein
  • Butter
  • Streusel
  • Mehl
  • Butter
  • Zucker
  • Zimt
ZUTATEN
Streuselkuchen - Rezept
Streuselkuchen
7,2k
52
ZUTATEN
  • Falscher Hefeteig Quarkölteig
  • Mehl
  • Quark
  • Zucker
  • Öl
  • Ei
  • Vanillezucker
  • Backpulver
  • Streusel
  • Margarine oder Butter
  • Zucker
  • Zimt
  • Vanillezucker
  • Bittermandelöl
  • Mehl
ZUTATEN
Apfel-Streuselkuchen - Rezept
Apfel-Streuselkuchen
00:45
4,1k
1
ZUTATEN
  • Weizenmehl
  • Roggen Vollkornmehl
  • Zucker braun
  • Bourbon-Vanillezucker
  • Zimt
  • Salz
  • Backpulver
  • Eigelb
  • Butterflocken
  • Eiswasser
  • Pflaumenmus
  • Äpfel
  • Zitronensaft
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Vanillezucker
  • Butter
  • Zucker
  • Eier
  • Mehl
  • gemahlene Mandeln
  • Backpulver
  • Sauerkirschen
  • Mehl
  • Zucker
  • Butter
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Für den Teig
  • Mehl
  • Zucker
  • Margarine
  • Backpulver
  • Vanillezucker
  • Eier
  • Für die Streusel
  • Mehl
  • Zucker
  • Margarine
  • Kakao
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zucker
  • Butter
  • Eier
  • Mehl
  • Weinsteinbackpulver
  • Milch
  • Vanilleschote gemahlen
  • Kirschen
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Mehl
  • Butter
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Für den Teig
  • Zucker
  • Mehl
  • Selter
  • Öl
  • Backpulver
  • Kakaopulver
  • Eier
  • Für ein großes Blech eine große Tasse nehmen
  • Birnen nach bedarf, kommt auf die Größe des Bleches an
  • Für die Streusel
  • etwas Mehl, Zucker und Butter
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 22
  • 36
  • >

Ein Kuchen mit Tradition

Er schmeckt pur, mit Früchten oder Vanilleeis, zum Kaffee oder Frühstück. Die Rede ist von Streuselkuchen. Er stammt aus der schlesischen Küche und hat sich von dort in ganz Deutschland verbreitet. Der Dichter Joseph von Eichendorff erwähnt in einem Brief, dass es zur Kirchweihe einen großen Streuselkuchen gab. Weitere Anlässe waren Taufen, Hochzeiten und andere Gelegenheiten, auf die der im Rheinland verbreitete Beiname „Beerdigungskuchen“ hinweist.

Schön saftig….

… und locker muss er sein. Sehr wichtig ist die Größe der Streusel, diese hängt von der Rührzeit ab. Wenn Ihre Streusel zu klein geraten sind, rühren Sie unter Zugabe von etwas Wasser weiter, bis sie die richtige Größe haben. Keinesfalls dürfen Sie jedoch zu lange rühren, da sich sonst ein zusammenhängender Teig bildet. In diesem Fall geben Sie einfach noch etwas Mehl hinzu, bis sich wieder Streusel bilden.
Rezept der Woche
Empfehlung