Rotbarschfilet mit Spargel

40 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Der Fisch
Rotbarschfilet 2 Scheiben
Knoblauchzehen gepresst 2 Stück
Zwiebel in Ringe geschnitten 2 Stück
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Sonnenblumenöl 2 Esslöffel
Die Soße
Butter 125 Gramm
Eigelbe, frische 2 Stück
Wasser 2 Esslöffel
Zitronensaft frisch gepresst 1 Teelöffel
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Petersilie gehackt 0,5 Bund
Schnittlauchringe 0,5 Bund
Der Spargel
Spargel frisch 1 Kilogramm
Zwiebel 1 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

Vorwort

1.Wir hatten schon Fisch für heute geplant. Aber gestern begann hier die Spargelzeit, was wir nicht wussten. Göga hat gleich gekauft beim Bauern, der am Strassenrand vom Auto aus verkaufte. Unseren berühmten Beelitzer Spargel.

Zubereitung Fisch

2.Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Fisch drauf legen und von einer Seite mit Knoblauch einreiben, mit Pfeffer und Salz bestreuen, Zwiebelringe drauf legen und mit Öl beträufeln.  Dann alles auf mittlerer Schiene im Ofen bei 200° Ober- u. Unterhitze ca 15 Min. braten. Muss man schauen.

3.Den geschälten Spargel in einem Topf mit der Zwiebel in etwas Salzwasser ca. 15-20 Min. bissfest garen. Die Brühe dann abgiessen und für etwas anders aufheben. Die Zwiebel gibt dem Spargel milden Geschmack. Das lernte ich von meiner Mutter.

Zubereitung Soße

4.Für die Soße Eigelb vermengt mit Wasser und Zitrone in einem erhitzten aber nicht kochenden Wasserbad cremig schlagen mit einem Schneebesen. Aus dem Wasserbad nehmen und weiche in Stückchen geschnittene Butter, Kräuter und Salz, Pfeffer nach Geschmack unterschlagen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rotbarschfilet mit Spargel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rotbarschfilet mit Spargel“