Röstkartoffeln belegt mit Erbsenpüree, dazu ein Entrecote

1 Std 10 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 5 mittelgross
Erbsen, TK Ware 200 Gramm
Zwiebel frisch 1 klein
Knoblauch frisch 0,5 Zehe
Sahne 100 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Zucker etwas
Entrecote 900 Gramm
Meersalz mittelgrob
Olivenöl etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
40 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

Die Kartoffeln vorbereiten

1.Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca 10 bis 12 Minuten kochen, abschütten und etwas abkühlen lassen. Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind, schneidet man sie in ca 12 mm dicke Stücke

Das Erbsenpüree

2.Den Knoblauch und die Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Wenn die Zwiebeln und der Knoblauch schön glasig sind, gibt man die TK Erbsen dazu und schwitzt sie ca 5 Minuten an.

3.Jetzt gibt man langsam die Sahne hinzu und püriert das ganze mit dem Stabmixer. Bitte nicht die ganze Sahne auf einmal!Da das Püree ja eine schöne cremige und doch auch feste Konsestenz bekommen soll. Damit das ganze auch einen guten Geschmack bekommt,würzt man das ganze mit Salz,Pfeffer und Zucker.

Die Kartoffeln

4.In etwas Öl brät man die Kartoffelscheiben schön braun an und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Man nimmt eine Kartoffelscheibe, belegt diese mit dem Erbsenpüree und bedeckt das mit einer passenden, weiteren Kartoffelscheibe.

Entrecote

5.Das Entrecote sollte mindestens 3 cm dick sein, denn so läßt es sich leichter grillen oder braten. Bevor ich mit allem angefangen habe, massierte ich das Fleisch von beiden Seiten mit einem guten Olivenöl ein. dann streute ich etwas Meersalz darüber und verstrich es gleichmäßig. Das durfte dann erstmal schön ins Fleisch einziehen.

6.Qährend man die Kartoffeln brät kann das Steak entweder in der indirekten Zone vom Grill oder im Backofen bei ca 100°C auf eine Kerntemperatur von ca 50°C gebracht werden

7.Wenn die Kartoffeln fertig belegt sind und das Steak eine Kerntemperatur von ca 50^C erreicht hat, brät man das Steak von allen Seiten an und läßt das Fleisch zwei, drei Minuten ruhen. Nun schneidet man das Steak in Tranchen, am besten gegen die Faser

8.Jetzt brauch man die Kartoffeln und die Tranchen nur noch schön anrichten und es sich schmecken lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Röstkartoffeln belegt mit Erbsenpüree, dazu ein Entrecote“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Röstkartoffeln belegt mit Erbsenpüree, dazu ein Entrecote“