Rip-Eye-Steak mit Espressomarinade

Rezept: Rip-Eye-Steak mit Espressomarinade
Dazu gab es Rosmarin-Kartoffel-Süßkartoffeln
25
Dazu gab es Rosmarin-Kartoffel-Süßkartoffeln
7
890
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Entrecote-Steaks
2 TL
Kreuzkümmel
2 EL
Kaffeebohnen
1 TL
Pul Biber
1 TL
Paprikapulver edelsüß
1 TL
Meersalz grob
1 TL
Telly-Cherry-Pfeffer
etwas
Rapsöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.04.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1117 (267)
Eiweiß
17,1 g
Kohlenhydrate
18,7 g
Fett
13,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rip-Eye-Steak mit Espressomarinade

ZUBEREITUNG
Rip-Eye-Steak mit Espressomarinade

1
Kreuzkümmel ohne Öl in einem kleinen Topf rösten. Dann mit den anderen Gewürzen mahlen oder mörsern!
2
Jetzt Steaks etwas ölen und mit der Würzmischung würzen und bei Zimmertremperatur ziehen lassen!
3
Kugelgrill volle Power anheizen! Steaks bei direkter Hitze, auf der einen Seite 4 Minuten, dann auf der anderen Seite 2 Minuten bei geschlossenem Deckel scharf grillen. Dann in Alufolie ca. 5-10 Minuten ziehen lassen!
4
Mit Bratensaft und der gewünschten Grillbeilage servieren! Bei uns Rosmarin-Kartoffel-Süßkartoffeln!
5
Kräuterbutter etc. ist nicht notwenig! Der Geschmack vom Steak ist so schon der Burner! Und zum Nachmachen seeehr zu empfehlen!!!!

KOMMENTARE
Rip-Eye-Steak mit Espressomarinade

Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Haben gerade vom Rib-Eye-Steak gesprochen, und nun sehe ich hier Deine tolle Zubereitung. Das mit der Espresso-Marinade finde ich hervorragend. Wird ausprobiert. LG Barbara
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich liebe diese Art der Steak Zubereitung. Du hast voll meinen Geschmack getroffen. LG. Dieter
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Deine Steak's hast du perfekt gewürzt Lg Bruno
Benutzerbild von scarab
   scarab
Ich bin gerade am überlegen wie viele Grills bei Dir im Garten stehen GLG Anke
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ein Paar... :-)
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
ein schönes stück fleisch hast du da zubereitet und deine gewürzmischung ist der hit! danke für das rezept....lg irmi

Um das Rezept "Rip-Eye-Steak mit Espressomarinade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung