Knusprige Nudeln mit Cap Cay - Ifumie Goreng ala Hongkong

45 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Eiernudeln, getrocknet, China (z.B. Mi Telur Urai) 120 g
Zum Ablöschen:
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Kokoswasser, (Asiashop, Getränke) 60 g
Austernsauce, (Saus Tiram) 2 EL
Springrollsauce, China 2 EL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL (gestrichen)
Reiswein, (Arak Masak) 12 EL
Tapiokamehl 1 TL
Für das Cap Cay:
Kailan 3 St
Karotte 40 g
Zuckerschoten, grün, frisch 16 g
Weißkohlblätter 3 mittelgrosse
Blumenkohl 1 kleiner
Chilis, grün, frisch oder TK 2 kleine
Hühnerfleischbällchen, TK, (Bakso Ayam, Asiashop) 8
Außerdem:
Erdnussöl , raffiniert, frisch 2 Liter
Zum Garnieren:
Peperonifäden, frisch etwas
Blüten und Blätter etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Die Eiernudeln für 30 Sekunden in lauwarmen Wasser einweichen, abseihen und bereit stellen. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Alle Zutaten zum Ablöschen in einer Schale vermischen.

2.Für das Cap Cay ist das Gemüse zu waschen. Beim frischen Kailan die Blätter vom Stängel abtrennen. Den im unteren Teil holzigen Stängel 2 bis 4cm oberhalb des 1. Blattes abtrennen und verwerfen. Die dünnen Blattstiele entlang der Mittelrippe von den Blättern trennen, dabei die großen Blätter längs halbieren und quer dritteln. Die Blattstiele und die Stängel quer in ca. 4cm lange Stücke schneiden und wie die Blätter bereit halten.

3.Die Karotte an beiden Enden kappen, schälen, längs halbieren und in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten an beiden Enden kappen und dabei die Fäden auf beiden Seiten abziehen. Größere Schoten quer halbieren, kleinere belassen. Beim Weißkohl nur makellose Blätter verwenden. Die mittlere Rippe nur verwenden, wenn diese nicht bitter schmeckt. Die Rippe quer in dünne Scheiben schneiden, die Blätter in ca. 3 x 3cm große Stücke zerkleinern.

4.Den Blumenkohl vom Strunkende befreien und in mundgerechte Röschen zerteilen, größere Röschen längs halbieren und die Röschen nochmals abspülen. Die kleinen, grünen Chilis waschen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Körner belassen, die Stiele verwerfen. Die Hühnerfleischbällchen auftauen und quer in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Große Scheiben halbieren.

5.Zum Garnieren die Peperoni entstielen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden.

6.Das Frittieröl in einem Wok auf 200 Grad erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man in das Frittieröl taucht, sofort kleine Bläschen aufsteigen. Die Nudeln in 2 Portionen in ca. 10 – 15 Sekunden knusprig frittieren, dabei nicht braun werden lassen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf die Servierteller geben.

7.3 EL vom Erdnussöl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Den Blumenkohl, die Kailanstängel, die Weißkohlrippen und die Karottenscheiben zugeben und 1 Minute pfannenrühren. Die Chilis und die Hühnerfleischbällchen zugeben und wieder 1 Minute pfannenrühren. Dann die restlichen Zutaten zum Cap Cay zufügen und 30 Sekunden pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen. Unter Pfannenrühren die Sauce zum Legieren führen.

8.Sofort das Cap Cay auf die knusprigen Nudeln verteilen, garnieren und servieren.

Anhang:

9.x

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knusprige Nudeln mit Cap Cay - Ifumie Goreng ala Hongkong“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knusprige Nudeln mit Cap Cay - Ifumie Goreng ala Hongkong“