Würzige Hühnerstücke mit Broccoli und Blumenkohl

55 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für den Reis: s. Anhang
Für das Fleisch:
Hühnerschnitzel, frisch, aus der Brust 400 g
Für die Marinade:
Kecap Tim Ikan, (s. Anhang) 2 EL
Hoisin Sauce 1 EL
Ei, Größe S, nur das Eiweiß 1 EL
Reiswein, (Arak Masak) 1 EL
Tapiokamehl 50 g
Für das Gemüse:
Broccoli 1 kleiner
Blumenkohl 1 kleiner
Für die Sauce:
Wasser 600 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 12 g
Blumenkohl, nur die Stiele etwas
Broccoli, nur die Stiele etwas
Karotte 50 g
Ingwer, frisch oder TK, in Scheiben 20 g
Bohnenpaste, rot, scharf 1 EL
Hoisin Sauce 2 EL
Sojasauce, süß, (kecap manis) 3 EL
Zitronensaft 1 EL
Tomatenmark 1 EL
Reiswein, (Arak Masak) 2 EL
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgrosse
Sonnenblumenöl 2 EL
Außerdem:
Frittieröl 2 Liter
Zum Garnieren:
Mangostücke etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
25 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 25 Min

1.Den Reis nach Rezept herstellen.

2.Die Hühnerschnitzel quer zur Faserrichtung in daumenbreite Stücke schneiden. Für die Marinade Kecap Tim Ikan mit der Hoisin Sauce mischen. Das Fleisch darin 30 Minuten marinieren.

3.In der Zwischenzeit Blumenkohl und Broccoli waschen, die Röschen mit wenig Stiel, weit oben, abschneiden. Die Hauptstiele unten ca. 1 cm kappen. Alle Röschenstiele von den Hauptstängeln trennen. Im unteren Teil die Hauptstängeln schälen. Quer in ca. 3mm dicke Scheiben schneiden. Die Röschenstiele zu kleinen Würfelchen verarbeiten. Die Karotte und den Ingwer waschen, schälen und quer in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen.

4.Das Wasser zum Kochen bringen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Die Röschen in 2 Portionen je 2 Minuten blanchieren. Nicht abschrecken! Die Hühnerbrühe bereit halten. Auf einer Servierschale auslegen. Die Zutaten von Bohnenpaste bis Reiswein mischen. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Die zu Würfelchen geschnittenen Stiele vom Broccoli, Blumenkohl zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Das Reisweingemisch zugeben und bei reduzierter Hitze 3 Minuten mitbraten.

5.Mit 200g der Hühnerbrühe ablöschen. Die geschälten Knoblauchzehen zur Sauce pressen. Die Scheiben von den Stängeln und dem Ingwer dazu geben. Mit Deckel 25 Minuten köcheln lassen.

6.Das Eiweiß mit dem Reiswein und dem Tapiokamehl zu einem glatten Teig mischen. Die Marinade vom Fleisch abseihen und die Fleischstücke auf Küchenkrepp etwas trocknen.

7.Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man in das Frittieröl taucht, sofort kleine Bläschen aufsteigen. Die Fleischstücke einzeln durch den Teig ziehen und ins Frittieröl gleiten lassen. Achtung Spritzgefahr! Hellbraun frittieren. Mit einem groben Sieb aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen und warm halten.

8.Die Scheiben aus der Sauce fischen und bereit halten. Die Hälfte der Sauce in einen Blendenbecher füllen und 30 Sekunden bei höchster Drehzahl fein pürieren. Zurück in die Sauce geben. Bedarfsweise mit etwas von Hühnerbrühe verdünnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9.Den Reis fest in eine halbkugelförmige Schale pressen und auf den Serviertellern platzieren. Die Scheiben auslegen. Das Fleisch darüber legen und mit gut der Hälfte der Sauce beträufeln. Garnieren, sofort servieren und genießen.

Anmerkung:

10.Die 8 Köstlichkeiten sind: Der himmlische Blütenreis als Hauptgericht, das marinierte Hühnerfleisch, Broccoli, Blumenkohl, die Sauce, die darin gekochten Ingwer-, Broccoli und Blumenkohlscheiben als Beilagen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würzige Hühnerstücke mit Broccoli und Blumenkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würzige Hühnerstücke mit Broccoli und Blumenkohl“