Salat vom Grünkohl zur kochbar Challenge November 2020

50 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Grünkohl frisch aus dem Garten 3 große Handvoll
Süßkartoffeln frisch aus dem Garten 400 g
Olivenöl 1 Esslöffel
Avocado aus meiner BIO-Gemüsekiste 1
Zwiebel rot aus meiner BIO-Gemüsekiste 1
Kürbiskerne 40 g
Granatapfel aus meiner BIO-Gemüsekiste 1
Dressing
Sesampaste Tahine Tahina 4 Esslöffel
Zitronensaft 2 Esslöffel
Knobluchzehe eigene Ernte 1
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 Teelöffel
Wasser kalt 60 ml
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1959 (468)
Eiweiß
10,6 g
Kohlenhydrate
13,8 g
Fett
41,3 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Zu dieser Challenge tat ich mich etwas schwer, aus Zeitmangel und Einkaufen macht auch keinen Spass mehr. Ich habe bis zuletzt gehofft das mir meine Gemüsekiste eine schöne Anregung bringt. Leider war dieses mal nichts von den vorgegebenen Zutaten in meiner Kiste. Einen Kürbis hatte ich zwar zu hause, aber keine ordentliche Idee dazu. Also bin ich heute morgen noch einmal in meinen Garten und habe geschaut was dort noch so wächst. Da ich in diesem Jahr sehr schönen Grünkohl habe kam mir die Idee daraus mal einen Salat zu machen. Dafür habe ich dann die frischen jungen Blätter geerntet, sie waren auch schon vorgewaschen vom Regen in der letzten Nacht. Dann habe ich noch die letzte Süßkartoffel geerntet. Ein paar Zutaten fand ich dann doch noch passend zum Salat.

2.Zuerst den Backofen vorheizen auf 200°C O/U Hitze. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Dann die Süßkartoffeln waschen, schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Die Süßkartoffeln in eine Schüssel geben, etwas Olivenöl und Salz zugeben und gut mischen. Nun die Kartoffelscheiben auf das Backblech geben, schön verteilen, nicht zu dicht legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 20-25 Minuten goldbraun rösten.

3.Nun den Grünkohl nochmal abspülen und trocken schütteln. Dann den Kohl in kleinen Stücken von den Stängeln zupfen, wer mag kann ihn auch klein schneiden. Den Kohl in eine Schüssel geben, mit Olivenöl, Salz und etwas Zitronensaft beträufeln. Dan mit den Händen den Kohl massieren, dabei drücke und presse ich die Blätter immer wieder. Wenn sie weich und etwas kleiner werden, dauert etwa 3-5 Minuten, bekommen die Blätter ein schönes Grün. Dann zur Seite stellen.

4.In der Zwischenzeit die Avocado schälen, den Kern entfernen und in Würfeln schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne rösten, bis sie gut duften und anfangen zu springen. Dann zur Seite stellen. Die Kerne aus dem Granatapfel lösen, das mache ich immer in einer Schüssel mit Wasser, so schwimmen die weißen Häute oben zum abschöpfen und die Kerne kann man in einem Sieb auffangen.

5.Nun das Dressing zubereiten. Die Sesampaste in eine kleine Schüssel geben und glatt rühren. Frisch gepressten Zitronensaft zugeben. Außerdem die geschälte, frisch gepresste Knoblauchzehe, Kreuzkümmel, kaltes Wasser und alles gut verrühren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing dann über den Grünkohl geben und gut durchmischen.

6.Nun den Grünkohl auf Tellern anrichten. Die gerösteten Süßkartoffeln, Avocadowürfel, Zwiebelscheiben, geröstete Kürbiskerne und Granatapfelkerne darüber geben. Ein toller Salat als eine Vorspeise oder mal Zwischendurch. Grünkohl mal anders, probiert es aus. Wir mögen das sehr gerne.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Salat vom Grünkohl zur kochbar Challenge November 2020“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Salat vom Grünkohl zur kochbar Challenge November 2020“