Frühlingsrolle

Rezept: Frühlingsrolle
WIe bleim lieblings Chinesen
0
WIe bleim lieblings Chinesen
00:30
0
90
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
400
Rinderhack
Div. Sprossen
Reisnudeln
Soja Sauce
5 Gewürz Pulver
Zucker
Reisblätter im Sommer, Frühlingsrollen Teig im Winter
Ketjab Manis
Raps Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Vorbereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.04.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Frühlingsrolle

Fleischsalat
Blumentopfkuchen

ZUBEREITUNG
Frühlingsrolle

Das Rinderhack bei großer Hitze anbraten, bitte nicht schmoren. Recht schnell Soja Sauce, frischen Pfeffer hin zu fügen. Mit der Ketjap Manis und dem 5 Gewürz Pulver den gewünschten Grundgeschmack geben. Beides gibt es im Asia Fachladen. Die div. Sprossen abtropfen lassen und in nicht zu kleine Stücke hacken. Anschließend mit dem Hack vermengen und kurz erwärmen. Die Reisnudeln in eine Schüssel geben und kurz mit heißem Wasser übergießen. Nach wenigen Minuten Wasser abgießen, mit einer Schere die Nudeln zerschneiden und zur Masse geben. Alles erneut vermengen. Ein frisches Küchentuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten. Ein Reispapier unter fließendem Wasser (immer ein Blatt) kurz einweichen und auf das Küchentuch legen. Nach ein paar Sekunden wird es angenehm weich und sollte so nicht reißen. Sofort ca. 2 EL Masse auf die untere Mitte geben. Jetzt alles leicht fest wie eine Roulade rollen. Dabei kann gern das Tuch zur Hilfe genommen werden. Sollte das Ende der Rolle nicht sofort kleben, kann gern mit dem nassen Finger nachgeholfen werden. 400 g Rinderhack ergibt ca. 8 Rollen. Die Rollen jetzt zum Trocknen legen. Würde man sie sofort frittieren, würden sie mächtig spritzen. Sie lassen sich auch gut einfrieren Das Rapsöl auf 170 C erhitzen und die Rollen gold gelb frittieren; dabei wenden.

KOMMENTARE
Frühlingsrolle

Um das Rezept "Frühlingsrolle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung