Kochen: Weihnachts-Nudeln

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 600 g
Eier 6
Wasser 6 EL
Kräuter 1 Tasse
Kurkuma Gewürz 1 TL
Paprikapulver edelsüß 1 EL

Zubereitung

1.Mehl, Eier und Wasser (erstmal etwas weniger nehmen) verkneten.

2.Nun den Teig in 3 Teile teilen.

3.Kräuter waschen, trockentupfen (oder TK-Kräuter verwenden) und sehr fein hacken.

4.Dann die Kräuter unter einen Teil kneten.

5.Unter die anderen beiden Teile jeweils Kurkuma und Paprikapulver.

6.Nun die Teile einzeln in Klarsichtfolie packen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

7.Anschließend den Teig (einzeln/nacheinander) auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit kleinen Plätzchenförmchen beliebige Formen ausstechen.

8.Die Formen auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

9.Die Reste davon in kleine Stücke schneiden und ebenfalls trocknen lassen. Diese kann man als Suppeneinlage benutzen.

10.TIPP: Zur Nicht-Weihnachtszeit kann man die Nudeln auch wie gewöhnlich in Streifen schneiden.

11.NOCH EIN TIPP: Damit die Nudeln schneller trocknen kann man sie auf ein Backblech legen und dann in den halb geöffneten Backofen stellen und bei 50°C Umluft trocknen. Dabei ab und zu die Nudeln umdrehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kochen: Weihnachts-Nudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kochen: Weihnachts-Nudeln“