Gebratene Reisnudeln mit Hühnerfleisch, Pilzen und Gemüse

35 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Shiitakepilze, getrocknet 4 mittelgross
Wasser 150 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 3 g
Kecap Tim Ikan, (s. Anhang) 2 EL
Reisnudeln, (Vernicelli-Art), getrocknet 100 g
Für das Gemüse:
Zwiebelchen, rot 4 klein
Knoblauchzehen, frisch 3 mittelgross
Ingwer, frisch oder TK 15 g
Chilis, grün, frisch oder TK 2 klein
Karotten 50 g
Frühlingszwiebel 1 klein
Tomaten, rot, vollreif 2 mittelgross
Peperoni, rot, lang, mild 1
Sonnenblumenöl 5 EL
Mungokeimlinge, frisch 50 g
Für die Sauce:
Tapiokamehl 2 EL
Reiswein, (ArakMasak) 1 EL
Pilzwasser, alles etwas
Marinade, der Rest davon etwas
Austernsauce, (Saus Tiram) 2 EL
Orangensaft 1 EL

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
10 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Das Wasser erhitzen, die Hühnerbrühe darin auflösen und über die Shiitake-Pilze gießen. 30 Minuten quellen lassen. Die Brühe aus den Pilzen von Hand abpressen und später für die Sauce verwenden. Die Hüte der Pilze vierteln. Die zähen Stiele verwerfen.

2.Die frische Hühnerbrust etwas anfrieren, TK-Ware antauen lassen. Die Hühnerbrust quer zur Faserrichtung in ca. 6 mm dicke Scheiben schneiden und diese quer halbieren. Mit dem Kecap Tim Ikan die Scheiben marinieren.

3.Die Reisnudeln in warmen Wasser 6 Minuten einweichen, mit einer Schere etwas kürzen, abseihen und bereit halten.

4.Für das Gemüse die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Den frischen Ingwer waschen und schälen. Auf einer feinen Reibe die erforderliche Menge reiben. TK-Ware abwiegen und auftauen. Die kleinen, grünen Chilis waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und die Stiele verwerfen. Eine kleine Karotte waschen, an beiden Enden kappen, schälen und diagonal in ca. 3x3 mm dünne Stifte hobeln.

5.Die Frühlingszwiebeln waschen, welke Blätter entfernen und diagonal in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Weiße und grüne Teile getrennt bereit halten. Bei den Tomaten die Stiele entfernen, häuten, längs vierteln, den grünen Strunk und die Körner entfernen. Die Viertel quer dritteln. Die Peperoni entstielen, waschen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden. Die Mungokeimlinge abbrausen und trocken schütteln.

6.Alle Zutaten für die Sauce homogen mischen. Das Hühnerfleisch abseihen und die abgetropfte Marinade zur Sauce geben.

7.Einen Wok erhitzen, 2 EL vom Sonnenblumenöl dazu geben und heiß werden lassen. Das Hühnerfleisch zugeben und 90 Sekunden pfannenrühren. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wok nehmen und warm bereit halten. 2 EL vom Sonnenblumenöl dazu geben und heiß werden lassen, die Nudeln zugeben und 2 Minuten braten. Aus dem Wok nehmen und bereit halten.

8.Das restliche Sonnenblumenöl in den Wok gießen, heiß werden lassen, dann die Zwiebelchen, die Knoblauchzehen, den Ingwer und die Chilis zufügen und pfannenrühren bis die Zwiebelchen glasig werden. Die Zutaten von Karotten bis Peperoni und die Pilze zufügen und 3 Minuten pfannenrühren. Mit der Sauce ablöschen und 1 Minute köcheln lassen.

9.Die Nudeln, das Fleisch und die Mungosprossen zufügen, kurz durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in der Pfanne servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratene Reisnudeln mit Hühnerfleisch, Pilzen und Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratene Reisnudeln mit Hühnerfleisch, Pilzen und Gemüse“