Herzhafte, vegane Vollkorn-Crêpes

40 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für den Teig
Weizenvollkornmehl 125 g
Sojamehl 2 gehäufte EL
Salz etwas
Sojamilch (oder eine andere Pflanzenmilch) (ungesüßt) 250 ml
Rapsöl 2 EL
Wasser 50 ml
Für die Füllung
Tomate 150 g
Champignons 80 g
Frische Petersilie 15 g
Peffer etwas
Salz etwas
Außerdem
Bratöl etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
50 Min

Vorbereitung

1.Das Mehl mit dem Sojamehl und dem Salz mischen. Öl, Sojamilch und Wasser hinzufügen und alles verrühren. Während der Teig etwas ruht die Tomaten und die Champignons in Scheiben schneiden und die Petersilie klein schneiden.

Braten

2.Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Für einen Crêpe jeweils eine Suppenkelle voll Teig in die Pfanne geben und in der Pfanne verstreichen. Der Crêpes kann gewendet werden, wenn er sich am Rand leicht lösen lässt. Nach dem Wenden auf eine Hälfte Tomaten- und Champignonsscheiben verteilen. (Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der Crêpe nachher in Viertel gefaltet wird. Daher sollte in der Mitte der Hälfte etwas Platz gelassen werden.) Petersilie, Salz und Pfeffer darüber streuen. Die zweite Hälfte den Crêpes über die Füllung falten und den Crêpes anschließend nochmal falten. (Zum Falten kann es hilfreich sein die Knickstelle vorher etwas einzudrücken.)

Anmerkungen

3.Falls sich beim Braten herausstellt, dass der Teig zu fest ist, kann noch etwas Wasser untergerührt werden. Die Crêpes schmecken natürlich auch mit hellem Mehl. Zum Nachtisch bietet es sich an die letzten beiden Crêpes stattdessen mit Zimt und Zucker zu machen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Herzhafte, vegane Vollkorn-Crêpes“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Herzhafte, vegane Vollkorn-Crêpes“