Hühnerfleisch mit süß-saurem Gemüse

50 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hühnerbrust, frisch oder TK 250 g
Für die Marinade:
Reiswein, (Arak Masak) 1 EL
Sojasauce, salzig 1 EL
Austernsauce, (Saus Tiram) 1 EL
Tomatensauce 1 EL
Sesamöl. hell 1 EL
Für das Gemüse:
Zwiebelchen, rot 3 klein
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgross
Karotte 1 klein
Paprika, grün 1 klein
Paprika, rot 1 klein
Peperoni, rot, lang, mild 1
Chili, grün 1 klein
Frühlingszwiebel 1 klein
Ananasstücke, aus der Dose 150 g
Für die Sauce:
Kokoswasser, (Asiashop, Getränke) 100 g
Ananaswasser (aus der Dose) 60 g
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 3 g
Sojasauce, light 1 EL
Zucker, weiß, fein 2 EL
Tapiokamehl 2 EL (gestrichen)
Reisweinessig, schwarz 2 EL
Für den Teig:
von der Sauce (s. Zubereitung) 60 g
Tapiokamehl 3 EL
Ei, Größe M 1 Ei, Größe M
Weizenmehl, Typ 405 4 EL
Außerdem:
Frittieröl 1 Liter
Zum Garnieren:
Blüten und Blätter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
71 (17)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
3,4 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Die Hühnerbrust quer zu Faser in ca. 2 cm große Scheiben schneiden und dies vierteln. Die Zutaten für die Marinade mischen und über die Fleischstücke träufeln. Ca. 20 Minuten ziehen lassen, dann abseihen.

2.Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beide Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Karotten waschen, schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, den Stiel und die Körner entfernen. Die Hälften in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Die frischen, roten Peperoni waschen, die Stiele entfernen, diagonal in ca. 6 mm breite Stücke schneiden und die Körner belassen.

3.Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Die Frühlingszwiebel waschen, welke Blätter entfernen und in ca. 10 mm breite Ringe schneiden. Weiße und grüne Teile getrennt bereit halten. Die Ananasstücke gut abtropfen lassen.

4.Das Kokoswasser zusammen mit dem Ananaswasser erwärmen und die Hühnerbrühe darin auflösen. Den Rest mit den restlichen Saucenzutaten homogen mischen. 60 g davon für den Teig verwenden. Die Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Die gut abgetropften Fleischwürfel mit Küchenkrepp abtrocknen.

5.Einen Wok mit 1 El vom Öl erhitzen, den Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und 30 Sekunden pfannenrühren. Die Karotten, die Paprika, die Peperoni, den Chili und die weißen Teile der Frühlingszwiebel zugeben und 3 Minuten pfannenrühren.

6.Mit der Sauce ablöschen. Dann die Ananas und die grünen Teile der Frühlingszwiebel untermischen. 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Das Gemüse in eine vorgewärmte Schüssel geben und warm halten.

7.Den Wok reinigen und das Frittieröl zugeben und auf 170 Grad erhitzen. Die Fleischstücke im Teig wenden, abtropfen lassen und portionsweise ins Frittieröl geben. In knapp 3 Minuten hellbraun ausbacken und warm bereit halten bis alle Stücke frittiert sind.

8.Das gebackene Fleisch auf einer vorgewärmten Schale anrichten und das Gemüse darüber verteilen. Mit gekochtem, weißem Reis warm servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hühnerfleisch mit süß-saurem Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hühnerfleisch mit süß-saurem Gemüse“