Maroni Suppe (Modifiziertes Rezept- Maronensuppe)

35 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
kleineZwiebeln 4 Stück
Butter (Zimmertemperatur) 200 Gramm
frische Maronen (alternativ gekocht und geschält, Vakuumpack) 750 Gramm
Gemüsefond 1 Liter
Sahne (oder alternativ Soja Cuisine) 500 ml
Milch 150 ml
Wahlweise und ganz nach Gusto folgende Gewürze
Salz 1 Teelöffel
Zimt 1 Teelöffel
Ingwer (frisch gehackt) oder Pulver 1 Teelöffel
Kardamomkapsel (Kardamangewürz) frisch gemörsert 2 Stück
Sternanis (alternativ als Gewürzpulver) 1 Stück

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Der grösste Aufwand bei dieser Suppe ist, das Maronen schälen. Deshalb kann auch gerne auf die vakuumierte Alternative zugegriffen werden.

2.Die Maronen zuerst vierteln, die Zwiebeln schälen und dann fein würfeln. Anschließend die Zwiebeln in Butter schön glasig (nicht bräunen) dünsten.

3.Dann geben sie die Maronen hinzu, folgend alles mit dem Gemüsefond (entweder frischer oder eine gute fertige alternative) ablöschen. Für 20 Minuten köcheln lassen.

4.zum Schluss nun Milch hinzufügen und die "Suppe" fein pürieren. Die Suppe sollte für den echten Gaumengenuss auch noch durch ein Sieb passiert werden- damit auch nur kleineste Stückelungen bestensfalls zurückbleiben.

5.Entgegen der normalen Kochweise einer Suppe, würzen sie die Maronensuppe erst jetzt. Mit Zimt, Ingwer, Salz, Sternanis und Kardamon abschmecken. Nochmals weitere fünf Minuten leicht köcheln lassen um dann mit Sahne (oder Soja Cuisine) den letzten Schliff zu geben und die Suppe zu verfeinern. Anrichten und geniessen.

6.Eine schöne Ergänzung die Suppe zu servieren ist ein frischer Milchschaum mit einer Prise Chili obenauf- und schon ist es ein Maronen-Cappuccino.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maroni Suppe (Modifiziertes Rezept- Maronensuppe)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maroni Suppe (Modifiziertes Rezept- Maronensuppe)“