Französische Zwiebelsuppe Paris Bar

40 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für die Brühe:
Gemüsezwiebel, braun 200 g
Champignons, klein, frisch 60 g
Olivenöl, extra vergine 3 EL
Wasser 200 g
Hühnerbrühe, gekörnt 8 g
Lorbeerblätter 2 mittelgrosse
Oregano, frisch oder TK 1 EL (gestrichen)
Liebstöckel, getrocknet 1 TL
Zucker 1 TL
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle 0,5 TL (gestrichen)
Weißwein, trocken 50 g
Saure Sahne 2 3
Madeira, Likörwein 1 EL
Für den Belag:
Scheiben Baguette oder Toastbrot 2 grosse
Butter, ungesalzen n.B.
Emmentaler, nussig 5 Scheiben
Zum Garnieren:
Schnittsellerieblätter, frisch oder TK n.B.
Paprikapulver, mild 1 Msp
Blüten und Blätter n.B.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen und quer in dünne Ringe hobeln. Die Pilze putzen und mundgerecht zerkleinern. Einen Wok erhitzen, das Olivenöl vom Rand aus zugießen und heiß werden lassen. Die Zwiebelringe zugeben und 3 Minuten pfannenrühren. Dann die Pilze zugeben und weiter 2 Minuten pfannenrühren. Mit dem Wasser ablöschen und die Hühnerbrühe zusammen mit den Lorbeerblättern, dem Oregano, dem Zucker und dem Pfeffer zugeben und untermischen.

2.20 Minuten mit Deckel köcheln lassen, dann den Weißwein zufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

3.Inzwischen die Sahne mit dem Madeira mischen. Die Baguette- oder Toastbrotscheiben im Toaster rösten, dann mit Butter bestreichen und je mit 2 Scheiben Emmentaler belegen. Die Brühe abseihen und die die Lorbeerblätter entfernen. Die Hälfte der Zwiebelringe in die Suppenschale geben und 1 Scheibe Käsebrot dazu legen. Die restlichen Zwiebelringe darüber verteilen und die 2. Scheibe, mit einer zusätzlichen Scheibe Emmentaler, auf die 1. Scheibe legen.

4.Die Brühe erhitzen (aber nicht kochen) und das Madeira-Sahne-Gemisch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Brühe über die Käsescheiben gießen und im, mit Oberhitze oder Grill, vorgeheiztem Backofen backen, bis der Käse braune Flecken bekommt. Sofort aus dem Ofen nehmen, garnieren und heiß, mit einem fruchtigen Rosé, servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Französische Zwiebelsuppe Paris Bar“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Französische Zwiebelsuppe Paris Bar“