Gefüllte Pfannkuchen

Rezept: Gefüllte Pfannkuchen
ein Rezept meiner Mama .. etwas abgewandelt
5
ein Rezept meiner Mama .. etwas abgewandelt
5
562
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Pfannkuchen
150 g
glutenfreie Mehlmischung
100 g
Kichererbsenmehl
1 TL
Rohrohrzucker
0,75 TL
Kala Namak (Schwarzes Salz/Schwefelsalz)
550 ml
Milch
zum Ausbacken
Öl
Füllung
300 g
braune Linsen
600 ml
Wasser
2 mittelgroße
Zwiebeln
1 Stück
Paprika (Farbe nach Wahl)
1 TL je
Paprikapulver, Pfeffer und Majoran gerebelt
1,5 TL
Salz/Kräutersalz
0,5 TL
Kümmel gemahlen
Guss
1 Becher
Schmand
1 Becher
Saure Sahne
nach Geschmack
Salz, Gemüsebrühe und Pfeffer
etwas
Milch
Außerdem
für die Form
Butter
2 -3 EL
Sesam oder Paniermehl
etwas
Käse oder Butterflocken
Petersilie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.06.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gefüllte Pfannkuchen

Garnelentempura mit hausgemachter Kräutermayonnaise a la Kleeberg
Garnelentempura mit hausgemachter Kräutermayonnaise a la Kleeberg
Zwiebelsenfsüppchen

ZUBEREITUNG
Gefüllte Pfannkuchen

Die Pfannkuchen:
1
Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen durchrühren, damit keine Klümpchen mehr da sind.
2
Die Hälfte der Milch langsam in die Mitte einlaufen lassen und mit dem Schneebesen nach und nach mit Mehl verrühren, bis alles Mehl eingearbeitet ist. So lange rühren, bis alles homogen vermischt ist, dann den Rest der Milch gut unterrühren.
3
Die Teigmischung mindestens 30 Minuten quellen lassen.
4
Eine große Pfanne erhitzen und gut mit Öl bepinseln. Eine Suppenkelle Teig einlaufen lassen und verteilen. Pfannkuchen auf mittlerer Hitze ausbacken. Vorsichtig wenden, sie sind recht dünn. Nach dem Ausbacken auf einem Teller auskühlen lassen. Bei mir wurden es 6 große Pfannkuchen.
Die Füllung:
5
Die Linsen mit dem Wasser in einen breiten Topf geben, mit geschlossenem Deckel aufkochen und 20-25 Minuten garen lassen. (Das kann man wunderbar in der Zeit machen, während der Pfannkuchenteig quillt.)
6
Nach dem Garen die Linsen abgießen und abkühlen lassen. (In der Zwischenzeit die Pfannkuchen ausbacken.)
7
Die Linsen mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
8
Zwiebeln und Paprika klein würfeln und mit den Gewürzen unter die Linsen mischen. Kräftig abschmecken.
Das Füllen:
9
Eine 22cm Auflaufform (mit Deckel) gut buttern.
10
Einen Pfannkuchen auf ein großes Arbeitsbrett legen und 1/6 der Füllung darauf verteilen. Das geht mit einem Löffel ganz gut.
11
Den Pfannkuchen eng aufrollen und in drei gleiche Teile schneiden. Diese aufrecht in die Form stellen, dabei aufpassen, dass sie sich nicht wieder öffnen.
12
Alle Pfannkuchen auf diese Weise füllen, aufrollen, schneiden und in die Form stellen. Am Ende wird es recht eng werden, aber es passt.
Der Guss:
13
Alle Zutaten gut vermischen (von der Milch ca 50-80 ml) und kräftig abschmecken. Der Guss sollte gut fließen, aber nicht zu dünnflüssig sein.
14
Den Guss über und zwischen den Pfannkuchen verteilen.
Backen:
15
Den Deckel auf die Auflaufform setzen.
16
Den Rost auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen einschieben und die Auflaufform darauf platzieren. (In den kalten Backofen!)
17
Ofen auf Umluft 160° einschalten.
18
Nach 45 Minuten die Form aus dem Ofen nehmen, Deckel abnehmen und Sesam sowie Käse (alternativ Paniermehl und Butterflocken) darüber verteilen und weitere 15 Minuten überbacken.
19
Vor dem Servieren etwas gehackte Petersilie darüber streuen.
Nachwort:
20
Als ich Kind war, habe ich die gefüllten Pfannkuchen meiner Mutter geliebt. Das war mein absolutes Lieblingsessen!! Im Original werden sie mit Hackfleisch gefüllt, das roh gewürzt dünn auf den Pfannkuchen verteilt wird. Da ich aber seit 21 Jahren Vegetarierin bin, habe ich das Originalrezept abgewandelt, ohne die Grundidee aus den Augen zu verlieren. Ich hoffe ich kann Euch mit meiner "Kindheitserinnerung" begeistern.

KOMMENTARE
Gefüllte Pfannkuchen

Benutzerbild von mimi
   mimi
Herzhafte Pfannkuchen - ja gern, aber für mich lieber die Version Deiner Mutter mit Hackfleisch, das kommt meinem Geschmack dann schon recht nah, und dafür kann ich mich dann auch begeistern, süß, z.B. mit Früchten ginge bei mir auch noch. Es hat halt jeder seinen eigenen Geschmack, und das soll auch so bleiben - einmal mit und einmal ohne Fleisch ... meint mit lieben Grüssen ... die mimi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo liebe Nadine, deine Pfannkuchen nach Mamas Art in eine deiner heutigen Ernährungsform (der Veganen) umzusetzen, bedeutet sicher auch für dich ganz tief in die Geschmackskiste einzusteigen. Ich stelle mir vor dass du sehr oft während der Zubereitung "in die Geschmackswelt" der Vergangenheit zurückversetzt wurdest. Erinnerung bedeutet hier- das war ganz schön lecker, und es hat dich auf die eine oder andere Art - geprägt. Gut gemacht- für dich angepasst !!! GLG Biggi ♥
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Vegetarische gefüllte Pfannkuchen klingen interessant. Eine gut gelungene Kindheitserinnerung, wenn mal bedenkt das du sie früher anders gegessen hast. Klasse gemacht! LG Petra
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ich nehme mal an, die Pfannkuchen deiner Mama waren weder glutenfrei, noch vegetarisch? Wenn ja, hast du das wirklich super vegetarisiert ;-) Und ich bin grade am überlegen, ob ich es veganisieren soll, weil ich es mir seeeehhhhr lecker vorstelle :))) Gut gemacht, liebe Nadine! GLG Uschi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Du hast vollkommen Recht, liebe Uschi, meine Mutter hat die Pfannkuchen ganz herkömmlich mit Eiern und Weizenmehl gemacht. Veganisieren kann man das Rezept mit Sicherheit auch. Pflanzenmilch statt Kuhmilch und statt Saurer Sahne und Schmand kann man zB Cashewsahne oder eine andere Alternative verwenden. Mit veganen Butterflöckchen kann ich mir das Überbacken auch gut vorstellen. .... Es würde mich sehr freuen, wenn Du die Gefüllten Pfannkuchen veganisieren würdest. ..... Vielen Dank, für Dein Feedback! :-*
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Ich möchte einmal sagen ein sehr anderes tolles Rezept . Herzhaft , und so ganz anders als ich es kenne , wie z.B. süß , Das überbacken gefällt mir gut . Gelungen würde ich sagen, lg. Uschi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Vielen Dank, liebe Uschi! Ich mag Pfannkuchen herzhaft lieber als süß und überbacken sind sie einfach mega lecker.

Um das Rezept "Gefüllte Pfannkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung