Reste-Wok

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hänchenschenkel 2 gegrillte, restliche
Zwiebel 1
Soloknoblauch 1 halber
Sesam-Öl 3 Esslöffel
TK Wok-Gemüse 2 Tassen
Mungobohnensprossen 200 Gramm frische
Instant Mie-Nudeln 80 Gramm
Sojasoße dunkel 2 Esslöffel
Sambal Oelek 2 Teelöffel

Zubereitung

1.Das ist nun schon mein drittes Reste-Gericht aus dem Wok, denn ein Wok bietet sich geradezu für Reste an: die Zubereitung geht schnell, ist einfach und das Ergebnis schmeckt einfach toll, weil die asiatischen Gewürze die Zutaten so köstlich vereinen und sie geschmacklich "rund" machen können ... wir lieben diese Gerichte sehr.

2.Ans Werk: in einem kleinen Topf etwas Wasser zum Kochen bringen und die Mie-Nudeln hineingeben, den Topf vom Herd nehmen und die Nudeln 10 Minuten ziehen lassen, dann einmal kräftig umrühren und zum Abtropfen in ein Sieb schütten. Nebenbei die Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden; den Knoblauch hacken, die Hähnchenschenkel entbeinen und das Fleisch kleinschneiden.

3.Das Öl im Wok stark erhitzen und die Zwiebel mit dem Knobi hineingeben. Gleich danach auch die Fleischstücke zufügen und alles unter ständigem Wenden kurz braten. Jetzt kommen die Nudeln, das Wok-Gemüse und auch die Sojasoße mit dem Sambal Oelek dazu - und nun wenden, wenden, wenden, bis alles gut vermischt und durchgebraten ist.

4.Zuletzt noch die Sprossen untermischen - sie sollen nur im Gericht heiß werden und dürfen ihren frischen Biß noch behalten. Zum Servieren stell ich Sambal Oelek und die Sojasoße mit auf den Tisch (mein Mann mag Wok-Gerichte gerne noch schärfer als ich - der würzt sich dann nach). Guten Appetit!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reste-Wok“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reste-Wok“