Gemüse-Wok mit Garnelen

leicht
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sonnenblumenöl etwas
Rapsöl etwas
Bio Garnelen TK 125 gr.
Knoblauchzehe 1
Ingwer frisch etwas
Zwiebel 0,5
rote Paprika 0,5
grüne Paprika 0,5
Champignons braun 110 gr.
Zucchini 140 gr.
Lauch 1 EL
Pul Biber etwas
Curry etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Sherry 1 EL
Sojasoße 3 EL
Zucker 0,5 TL
Wasser 100 ml
Bio-Gemüsebrühe 0,5 TL

Zubereitung

1.Als erstes lasse ich die Garnelen auftauen, wer will kann natürlich auch frische nehmen (die müssen dann noch geputzt werden).

2.In der Zeit kann man schonmal mit dem schnibbeln anfangen, am besten alles in versch. Schälchen legen, wenn es geschnitten wurde. Und geschnitten wird so:

3.Den Ingwer (ich habe ein ca. Walnuss großes Stück genommen) und den Knoblauch in ganz feine Scheiben schneiden. Die Zwiebeln dann in feine halbe Ringe schneiden. Alles drei kann in eine Schüssel.

4.Ich hatte noch einen EL fein geschnittenen Lauch eingefroren wer den auch hat kann also noch etwas Lauch in feine Streifen schneiden.

5.Als nächstes die Paprika in feine halbe Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Jetzt können die Zucchini in feine halbe Scheiben geschnitten und die Champignons in Scheiben.

6.Jetzt kann mit dem braten angefangen werden. Als erstes werden je 2 EL Rapsöl und Sonnenblumenöl in einem Wok erhitzt, wenn das Öl heiß genug ist kommen als erstes der Knoblauch, der Ingwer und die Zwiebeln ins Fett und werden mit etwas Salz kurz gebraten, dazu kommt dann der Lauch, dieser wird dann auch kurz mit gebraten.

7.Jetzt wird dies alles an die Seite des Woks geschoben und die Paprika kommt für ca. 2-3 Minuten in den Wok und wird unter rühren beraten.

8.Danach kommen die Zucchini und die Champignons mit in den Wok dort wird dann alles gemischt und mit Pul Biber, Curry, Salz, Pfeffer gewürzt und alles gut gemischt. Alles wird dann ca. 2 Minuten gebraten.

9.Dann nochmal alles etwas zur Seite schieben und 1 EL Rapsöl in den Wok geben und darin die Garnelen kurz anbraten.

10.Jetzt wird sie Soße gemacht indem man den Sherry, die Soßasoße, den Zucker, das Wasser und die Brühe mit in den Wok gibt und alles aufkochen lässt und alles gut durchmischt. Zum Schluss wird nur noch abgeschmeckt. Ich verdicke die Soße bei diesem Gericht extra nicht, da man so mal etwas mehr Soße bei einem Wok-Gericht hat.

11.Ich habe es mit Kichererbsen-Reis serviert (das Rezept ist auch in meinem KB, schmeckt aber auch mit meinem Reisnudel-Pilaw (auch in meinem KB), man kann aber auch jeden anderen Reis nehmen den man gerne mag.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse-Wok mit Garnelen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse-Wok mit Garnelen“