Mediterrane Puten-Pfanne mit cremiger Rosmarin-Polenta

leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Puten-Pfanne:
Putenbrust Filet 300 g
Zwiebel 1 mittelgroße
Knoblauchzehen 2
Cocktail-Tomaten 500 g
Tomatenmark 2 geh. EL
Olivenöl 3 EL
Balsamico dunkel 2 EL
Balsamico hell 1 EL
Salz, Pfeffer, Zucker etwas
Zucchini 150 g
Paprika rot od. orange 1 große
Lauchzwiebeln 3 Stangen
Parmesan etwas
Polenta:
Zwiebel 1 kleine
Knoblauchzehe 1
Butter 1 geh. EL
Gemüsebrühe 375 ml
Milch 200 ml
Polenta Grieß 125 g
Rosmarin frisch gehackt 1 EL
Parmesan gerieben 25 g
Crème fraîche 2 leicht geh. EL
Salz, Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Puten-Pfanne:

1.Putenbrust-Filet in ca. 4 cm lange und 2 cm dicke Streifen schneiden. Bereit halten. Zwiebel häuten, fein würfeln. Knoblauch häuten, fein hacken. Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Zucchini waschen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Von der Paprika mit dem Sparschäler die Haut entfernen, halbieren, entkernen, Stielansatz entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, in ebenso große Stücke schneiden.

2.In einer größeren Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten zugeben, kurz mit anschwitzen. Tomatenmark einrühren und 100 ml Wasser zugießen. Alles aufkochen lassen, mit beiden Essig-Sorten ablöschen, mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen, Hitze herunter stellen und ca. 5 - 8 Min. köcheln lassen, bis es sämig eindickt.

3.Parallel in einer zweiten Pfanne in 2 EL Öl die Puten-Streifen von allen Seiten kurz und scharf anbraten und Farbe annehmen lassen. Dabei etwas mit Pfeffer und Salz würzen. Auch wenn sie innen noch nicht durchgegart sind, dann sofort aus der Pfanne nehmen und kurz bereit halten.

4.In dem Anbratfett des Fleisches das klein geschnittene Gemüse leicht andünsten und dann zusammen mit dem Fleisch in das Tomaten-Sugo geben. Alles gut miteinander vermischen und auf niedrigster Temperatur noch 2 - 3 Min. durchziehen lassen. (So bleibt das Fleisch innen saftig, ist aber nicht mehr roh. Evtl. einen Fleisch-Streifen mal durchschneiden, um den Gargrad zu prüfen).

Polenta:

5.Es empfiehlt sich, die Polenta zeitgleich mit dem Tomaten-Sugo anzusetzen, damit sie Zeit zum quellen hat. Dafür Zwiebel und Knoblauch häuten und fein hacken. In einem größeren Topf in der Butter glasig dünsten, mit Brühe und 100 ml Milch ablöschen und aufkochen. Den Polenta-Gries unter Rühren hinein streuen, Hitze herunter schalten und alles 3 Min. sanft köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Danach Herd ausschalten und die Polenta auf der abkühlenden Platte ca. 10 - 15 Min. quellen lassen. Auch hier immer wieder mal umrühren.

6.Wenn sie ihre Konsistenz erreicht hat und noch gut heiß ist, Crème fraîche, geriebenen Parmesan und Rosmarin einrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Sollte die Polenta bis zum Servieren noch anziehen und zu fest werden, so kann sie mit den restlichen 100 ml Milch wieder cremig gerührt werden.

7.Als Topping passt zu diesem Gericht gehobelter Parmesan............und......es ist auch bei großer Hitze leicht bekömmlich.....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mediterrane Puten-Pfanne mit cremiger Rosmarin-Polenta“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mediterrane Puten-Pfanne mit cremiger Rosmarin-Polenta“