Paprika-Reis und Gurkensalat

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für den Paprika-Reis:
Olivenöl 3 EL
Zwiebeln 2 kleinere
Paprika (Farbe nach Wahl) 2 Stück
Knoblauch 1 große Zehe
Ajvar 2 EL
Koriander- und Paprikapulver 1 TL je
Basmatireis 250 g
Wasser 750 ml
Salz (ggf Kräutersalz) 1,5 -2 TL
Pfeffer nach Geschmack
Für den Gurkensalat:
Schlangengurke (ich hatte eine sehr große aus Nachbars Garten) 1 -1,5 Stück
Zwiebel 1 kleine
griechischer Joghurt (oder eine vegane Alternative) 150 g
Senf 1 TL
Salz 1 TL
Zucker 1 TL
Limette (Saft auspressen) 0,5 Stück
Pfeffer nach Bedarf
Dill 1 TL
Estragon etwas

Zubereitung

Der Paprika-Reis:

1.Wir beginnen damit, die Zwiebeln zu schälen und in dünne, kurze Streifen zu schneiden. Diese werden im Öl bei mittlerer Hitze angebraten.

2.In der Zwischenzeit die Paprika waschen und entkernen und den Knoblauch schälen, sowie den Keimling entfernen.

3.Die Paprika in kurze Streifen oder Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben, wenn diese anfangen etwas Farbe zu bekommen. Paprika weich dünsten. .... Währenddessen den Basmatireis in eine Schüssel geben und mit Wasser gründlich waschen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

4.Nun den Knoblauch durch die Presse drücken und kurz mitdünsten, bis er nicht mehr roh riecht.

5.Ajvar und die Gewürze zugeben, untermischen und kurz durchziehen lassen.

6.Der Basmatireis wird unter die Paprikamischung gerührt.

7.Das Wasser angießen und durchrühren, aufkochen und auf geringe Hitze zurück schalten.

8.Der Reis wird 8-10 Minuten köcheln lassen, bis er das Wasser fast gänzlich aufgenommen hat. Wenn man mit dem Kochlöffel über den Topfboden durch den Reis fährt, sollte sich das Wasser nicht mehr sofort schließen. Dann ist der Reis soweit, dass man den Herd ausschalten und den Deckel auflegen kann. Den Reis weitere 10 Minuten durchziehen lassen.

Der Gurkensalat:

9.Die Gurke schälen und über den Hobel in dünne Scheiben hobeln.

10.Die Zwiebel schälen und in dünne, kurze Streifen hobeln.

11.Aus den restlichen Zutaten eine Salatsoße anrühren, abschmecken und Zwiebeln und Gurke untermischen. Kurz durchziehen lassen.

12.Dazu gab es bei uns Vrikadellen .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Reis und Gurkensalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Reis und Gurkensalat“