Paprika-Reis und Gurkensalat

Rezept: Paprika-Reis und Gurkensalat
Würzig lecker
205
Würzig lecker
5
1791
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Paprika-Reis:
3 EL
Olivenöl
2 kleinere
Zwiebeln
2 Stück
Paprika (Farbe nach Wahl)
1 große Zehe
Knoblauch
2 EL
Ajvar
1 TL je
Koriander- und Paprikapulver
250 g
Basmatireis
750 ml
Wasser
1,5 -2 TL
Salz (ggf Kräutersalz)
nach Geschmack
Pfeffer
Für den Gurkensalat:
1 -1,5 Stück
Schlangengurke (ich hatte eine sehr große aus Nachbars Garten)
1 kleine
Zwiebel
150 g
griechischer Joghurt (oder eine vegane Alternative)
1 TL
Senf
1 TL
Salz
1 TL
Zucker
0,5 Stück
Limette (Saft auspressen)
nach Bedarf
Pfeffer
1 TL
Dill
etwas
Estragon
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.07.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Paprika-Reis und Gurkensalat

Bandnudeln mit Paprika-Bolognese

ZUBEREITUNG
Paprika-Reis und Gurkensalat

Der Paprika-Reis:
1
Wir beginnen damit, die Zwiebeln zu schälen und in dünne, kurze Streifen zu schneiden. Diese werden im Öl bei mittlerer Hitze angebraten.
2
In der Zwischenzeit die Paprika waschen und entkernen und den Knoblauch schälen, sowie den Keimling entfernen.
3
Die Paprika in kurze Streifen oder Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben, wenn diese anfangen etwas Farbe zu bekommen. Paprika weich dünsten. .... Währenddessen den Basmatireis in eine Schüssel geben und mit Wasser gründlich waschen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
4
Nun den Knoblauch durch die Presse drücken und kurz mitdünsten, bis er nicht mehr roh riecht.
5
Ajvar und die Gewürze zugeben, untermischen und kurz durchziehen lassen.
6
Der Basmatireis wird unter die Paprikamischung gerührt.
7
Das Wasser angießen und durchrühren, aufkochen und auf geringe Hitze zurück schalten.
8
Der Reis wird 8-10 Minuten köcheln lassen, bis er das Wasser fast gänzlich aufgenommen hat. Wenn man mit dem Kochlöffel über den Topfboden durch den Reis fährt, sollte sich das Wasser nicht mehr sofort schließen. Dann ist der Reis soweit, dass man den Herd ausschalten und den Deckel auflegen kann. Den Reis weitere 10 Minuten durchziehen lassen.
Der Gurkensalat:
9
Die Gurke schälen und über den Hobel in dünne Scheiben hobeln.
10
Die Zwiebel schälen und in dünne, kurze Streifen hobeln.
11
Aus den restlichen Zutaten eine Salatsoße anrühren, abschmecken und Zwiebeln und Gurke untermischen. Kurz durchziehen lassen.
12
Dazu gab es bei uns Vrikadellen .

KOMMENTARE
Paprika-Reis und Gurkensalat

Benutzerbild von Test00
   Test00
Mag ich alles genau so. Kann nicht leckerer zubereitet werden. LG. Dieter
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Das freut mich. Vielen lieben Dank!
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Das ist für mich Gaumenschmaus pur.Einfach köstlich.Toll gemacht. LG Brigitte
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Dankeschön, liebe Brigitte!
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
runderum sehr harmonisch......naja- bis auf den Dill......den lass ich weg - ich kann nicht mit Dill :):) und bin dann sooooo glücklich mit deinem Gericht !!! GLG Biggi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Dill und Gurke ist bei uns eine sehr beliebte und bewährte Kombination, aber nicht jeder mag Dill. Es schmeckt bestimmt auch ohne. Danke Dir, meine liebe Biggi!
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Oh, das ist was für mich! Und zwar alle 3 Komponenten! :) Dein Reis liest sich super lecker und das Dressing für den Gurkensalat gefällt mir ganz besonders gut. Ich würde die Gurke nur noch dünner hobeln und die Dille müsste ich weglassen, da Göga sie nicht mag. Ein sehr schönes Rezept, mit dem du mir gleich in aller Früh Gusto machst, liebe Nadine! ;-) GLG Uschi
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ja genau, Zeitung lesen (cooler Spruch :o)) ganz hauchdünn - so mag ich Gurke am liebsten :) Und den Affen mit der Seife muss ich mir auch merken! Danke für das Schmunzeln, dass du mir damit gleich am Morgen beschert hast - so beginnt die neue Woche gleich viel besser ;-) GLG Uschi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Ach liebe Uschi, das freut mich wirklich sehr!! ... Dill ist so eine Sache, der Eine mag ihn, der Andere nicht. Hat ja jeder so seinen Geschmack. .. Durch Deine Gurke muss man wohl Zeitung lesen können. ;-) Es gibt viele Menschen, die Gurke sehr dünn lieber mögen, ich mag sie mit mehr Biss. Da hat jeder seine Vorliebe und das ist auch gut so. .. "Essen ist Geschmackssache.", sagte der Affe und biss in die Seife ... xD
Benutzerbild von Divina
   Divina
Mich machst Du mit sowas sehr glücklich, genau das Richtige!
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Das freut mich sehr! Vielen lieben Dank. <3

Um das Rezept "Paprika-Reis und Gurkensalat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung