Nudeln mit Chili-Mascarpone-Sauce und Zicklein (Gesine Cukrowski)

20 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zicklein:
Kompletter Zicklein-Rücken 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
frische Gartenkräuter (z.B. Petersilie, Majoran usw.) 80 g
Kresse 1 Handvoll
Butter 50 g
Thymian 0,25 Bund
Pasta:
Fusilli Nudeln aus Emmer oder Dinkel 500 g
Parmaschinken 100 g
Chili frisch 1 Stk.
Peperoni getrocknet 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Mascarpone 500 g
Sahne 200 ml
Basilikum 2 Handvoll
Balsamico Cremoso 1 EL
Schaum:
Blattpetersilie 1 Handvoll
Butter 1 EL
Sahne 100 ml
Milch 50 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Chilischote halbieren, die Kerne herausnehmen und klein würfeln.

2.Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich gesalzenem Wasser fast gar kochen.

3.Parmaschinken in Streifen schneiden und mit den geschnittenen getrockneten und frischen Chilischoten in Olivenöl anbraten. Zwei Löffel des gebratenen Specks zur Seite nehmen als Topping. Den Rest mit Mascarpone und Sahne auffüllen und aufkochen.

4.Basilikum zupfen, in Streifen schneiden und in die Soße geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Balsamico nach Geschmack dazugeben. Die Nudeln abgießen, in die Sauce geben und gar ziehen lassen.

5.Für das Zicklein frische Gartenkräuter hacken. Zicklein in der Pfanne von allen Seiten in Olivenöl anbraten, dann Butter dazu geben. Einen Bund Thymian in die Pfanne geben und das Zicklein immer wieder mit Butter übergießen.

6.Kurz im Ofen ruhen lassen. Dann in den frisch gehackten Gartenkräutern wälzen, circa 4 cm dicke Scheiben schneiden.

7.Die Petersilie für den Schaum fein hacken. In einem Topf Butter erhitzen, Petersilie dazu geben, Sahne und Milch mit aufkochen. Mit einem Stabmixer aufschäumen.

8.Nudeln zuunterst anrichten, dann Zicklein-Tranchen. Schaum drüber löffeln, Kressen dazugeben, mit krossem Speck toppen.

Auch lecker

Kommentare zu „Nudeln mit Chili-Mascarpone-Sauce und Zicklein (Gesine Cukrowski)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Nudeln mit Chili-Mascarpone-Sauce und Zicklein (Gesine Cukrowski)“