Tiroler Kasknödel mit Nußbutter-Brösel auf Rahm-Spinat

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Knödel:
Semmel alt 300 g
Milch heiß 190 ml
Zwiebel 1 kleine
Butter 3 EL
Eier Gr. L 3
Petersilie glatt 4 EL
Bergkäse 190 g
Salz 1 gestr. TL
Pfeffer, Muskat etwas
Spinat:
Blattspinat frisch 1000 g
Zwiebeln 3
Knoblauchzehen 4
Butter 4 gestr. EL
Sahne 500 ml
Pfeffer, Salz etwas
Nussbutter-Brösel:
Butter 60 g
Semmelbrösel 4 gestr. EL

Zubereitung

Knödel:

1.Semmeln in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in eine größere Schüssel geben. Milch erhitzen und über die Semmel-Würfel gießen. Alles einmal umrühren und ca. 10 Min. durchziehen lassen.

2.Zwiebel häuten, klein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Vom Herd nehmen, lauwarm abkühlen lassen. Petersilie waschen, abtrocknen, fein hacken. Käse nicht allzu fein reiben.

3.Zwiebeln, 2 EL Petersilie, Eier und Käse zu den Semmelwürfeln geben und mit den Händen gründlich vermengen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken. Schüssel abdecken und den Teig etwas ruhen lassen.

Spinat:

4.Spinat kalt waschen, trocken schleudern und nur die allzu langen und groben Stiele entfernen. Zwiebeln häuten, fein würfeln. Knoblauch häuten, fein hacken. Einen sehr großen Topf hernehmen (Spinat im Rohzustand hat viel Volumen, wovon nach dem Erhitzen aber nicht mehr viel zu sehen ist). Darin Zwiebelwürfel und gehackten Knoblauch in der Butter glasig dünsten und dann sofort nach und nach den Spinat zugeben. Immer wieder umrühren und dabei schon würzen. Wenn er komplett in sich zusammengefallen ist, Sahne zugießen, Hitze herunter schalten und alles langsam und wenig köchelnd cremig einreduzieren lassen. Das kann ca. 10 - 15 Min. dauern. Danach nur noch warm halten.

Fertigstellung:

5.In einem größeren Topf gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Während dessen mit angefeuchteten Händen aus dem Teig etwa 10 Knödel formen und sie in das kochende Wasser geben. Dadurch kühlt das Wasser wieder etwas ab. Die Hitze 2/3 herunter schalten, den Topf mit einem Deckel verschließen und die Knödel in dem nur noch ganz leicht simmernden Wasser 20 - 25 Min. gar ziehen lassen. Die Knödel schwimmen dabei an der Oberfläche, daher zwischendurch immer mal mit einer Holzkelle leicht hinunter drücken und dabei vorsichtig wenden. Nach 20 Min. einen Probe-Kloß heraus nehmen und aufschneiden. Er muss bis zum Innenkern gut durchgegart, aber schön fluffig sein.

6.Zeitgleich für die Brösel die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze leicht zur Nußbutter bräunen (beobachten, wird schnell zu braun) und die Semmelbrösel einrühren und noch ganz kurz mit bräunen. Hitze ausschalten, evtl. sogar kurz von der Herdplatte nehmen und - wenn sie nur noch leicht warm ist - wieder dort hin zurück schieben und warm halten.

7.Auf einem tiefen Teller zuerst den Spinat geben und darauf einen (oder gleich zwei) Knödel setzen. Oben drauf etwas von den Nußbutter-Bröseln geben, etwas von der restlichen Petersilie drüber streuen und...............einfach nur noch schmecken lassen.

8.Aus der Masse ergaben sich 10 Knödel. Die Personenanzahl für dieses Gericht richtet sich je nach Anlass und Appetit. Als Hauptgericht sind 2 Knödel pro Person schon sehr sättigend.....für ganz hungrige vielleicht 3...............;-)))))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tiroler Kasknödel mit Nußbutter-Brösel auf Rahm-Spinat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tiroler Kasknödel mit Nußbutter-Brösel auf Rahm-Spinat“