Taboule' - libanesischer Couscous Salat

Rezept: Taboule' - libanesischer Couscous Salat
ein orientalischer Klassiker
51
ein orientalischer Klassiker
00:20
13
3329
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
60 Gramm
Cous Cous
60 ml
Gemüsebrühe
1 kl. Handvoll
Rosinen
2 Esslöffel
fruchtiger Balsamico
1 halbe
Frühlingszwiebel
1 mittlere
Paprika orange
3 Esslöffel
Limettensaft
etwas
Limettenabrieb
1 mittlere
Tomate
1 gr. Handvoll
Minze frisch
1 Bund
Petersilie
2 Esslöffel
Balsamico fruchtig
2 Esslöffel
Olivenöl
etwas
Meersalz
etwas
Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.07.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1013 (242)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
16,5 g
Fett
17,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Taboule' - libanesischer Couscous Salat

Kokos - Cous Cous scharf süß

ZUBEREITUNG
Taboule' - libanesischer Couscous Salat

Vorbereitungen
1
Cous Cous zur lauwarmen Gemüsebrühe geben und 15 min. quellen lassen (ACHTUNG: man nimmt hier etwas weniger Flüssigkeit als auf der Packung angegeben weil ja auch noch die Marinade und das Gemüse Flüssigkeit in das Couscous bringt und es sonst zu matschig wird!) -
2
während das Couscous quillt hacken wir die Rosinen klein und marinieren sie mit dem Balsamico - danach Petersilie und Minze waschen, trockenschleudern und fein hacken - die Limette heiß abwaschen, gut trocken wischen, die Schale abreiben und Saft auspressen
Gemüse schnipseln...
3
von der Frühlingszwiebel schneiden wir den grünen Teil in kleine Ringe - von der Tomate die Haut abziehen ( bei sonnengereiften Tomaten aus dem eigenen Garten geht das mühelos, gekaufte Tomaten muß man erstmal ganz kurz in kochendes Wasser halten und dann die Haut abziehen) - den Paprika in kleine Würfel schneiden
Zubereitung
4
die marinierten Rosinen und das geschnipselte Gemüse zum gequollenen Cous Cous geben - Limettensaft und -abrieb dazu - gehackte Petersilie und Minze hinzufügen - Salz und Pfeffer, sowie fruchtigem Balsamicoessig dazugeben - zuletzt das Olivenöl unterrühren und nochmals fein abschmecken
5
das Cous Sous sollte nun einige Std. im Kühlschrank durchziehen - dafür kann man es entweder in verschließbare Portionsgläser abfüllen oder in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken

KOMMENTARE
Taboule' - libanesischer Couscous Salat

Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ich liebe Taboule. Allerdings nehme ich statt des Balsamicos immer Granatapfelsirup. Und ich mache immere grosse Mengen davon, weil - der hält sich schon ein paar Tage und er schmeckt von Tag zu Tag besser.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Gut gemacht. Der schmeckt. Ich mag ihn genau so. Der fruchtige Balsamico ist genau richtig dafür. LG. Dieter
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
also ich finde deine Variante ohne irgendeine Änderung bzw. Einschränkung perfekt !!! GLG Biggi
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Dieses Schüsselchen nehme Ich doch gerne. LG Brigitte
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
wow der anblick macht schon appetit und wenn ich mir das so durchlese wird es mir auch bestätigt, lecker! glg tine

Um das Rezept "Taboule' - libanesischer Couscous Salat" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung