Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung

1 Std leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für den Teig:
kaltes Kokosöl 100 g
Dinkelmehl 230 g
Salz 1 Msp
Ahornsirup 3 EL
ungesüßtes Apfelmus 1 EL
für die Johannisbeercreme:
Speisestärke 25 g
Ahornsirup 100 ml
Johannisbeeren 400 g
Kokoscreme:
Speisestärke 25 g
Kokosmilch 400 ml
Ahornsirup 4 EL
Salz 1 Prise
Vanilleschote 1 Stk.

Zubereitung

Mürbteig-Zubereitung:

1.Am einfachsten ist die Zubereitung in der Küchenmaschine. Dafür alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Sollte der Teig zu bröselig sein, einfach noch 2 EL kaltes Wasser unterkneten. Der Teig sollte elastisch und glatt sein. In Folie gewickelt im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.

2.Anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) stückchenweise reinlegen und mit den Händen die ganze Form damit auskleiden. Dabei einen kleinen Rand hochziehen. Mit einer Gabel den Boden regelmäßig einpieksen, damit er sich nicht aufbläht beim Backen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene ca. 20 - 25 Minuten goldgelb backen.

Johannisbeer-Kompott:

3.Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser klümpchenfrei verrühren. Die vorbereiteten Johannisbeeren in einem kleinen Topf mit dem Ahornsirup aufkochen lassen, dann die angerührte Speisestärke unter Rühren dazugeben. Bei kleiner Hitze noch ca. 3 Minuten einköcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Kokoscreme:

4.Wie oben wird jetzt wieder die Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser angerührt. Kokosmilch (unbedingt die Vollfett-Version benutzen!) im Topf mit Ahornsirup, Salz, ausgekratztem Vanillemark und der Vanilleschote aufkochen. Bei kleiner Hitze 3 Minuten köcheln lassen, dann die Vanilleschote rausnehmen und die Speisestärke einrühren. Kurz unter Rühren kochen lassen, dann vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.

Den Kuchen zusammenbauen:

5.Den abgekühlten Teigboden jetzt mit der Kokoscreme füllen. Warten, bis die Creme wie ein Pudding fest geworden ist und dann das Johannisbeer-Kompott daraufgeben. Anschließend erkalten lassen.

6.Ich mag diesen Kuchen total gerne und er beinhaltet für mich 3 Rezepte, die ich auch in anderen Varianten gerne verwende. Den Mürbteig verwende ich auch für andere Kuchen oder Plätzchen, die Kokoscreme-Füllung mache ich manchmal auch als Dessert in kleinen Gläschen und toppe das Ganze mit Beeren o.ä. Und das Johannisbeerkompott mag ich auch morgens gerne im Joghurt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung“