Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung

Rezept: Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung
gesund; vollwertig; zuckerreduziert; für Picknick und zum Mitnehmen geeignet
3
gesund; vollwertig; zuckerreduziert; für Picknick und zum Mitnehmen geeignet
01:00
3
1619
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für den Teig:
100 g
kaltes Kokosöl
230 g
Dinkelmehl
1 Msp
Salz
3 EL
Ahornsirup
1 EL
ungesüßtes Apfelmus
für die Johannisbeercreme:
25 g
Speisestärke
100 ml
Ahornsirup
400 g
Johannisbeeren
Kokoscreme:
25 g
Speisestärke
400 ml
Kokosmilch
4 EL
Ahornsirup
1 Prise
Salz
1 Stk.
Vanilleschote
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
368 (88)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
19,7 g
Fett
0,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung

Getränke Erdbeermolke
Getränk Vitamine in orange
Toast-Brötchen mit Blaubeeren Schinken

ZUBEREITUNG
Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung

Mürbteig-Zubereitung:
1
Am einfachsten ist die Zubereitung in der Küchenmaschine. Dafür alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Sollte der Teig zu bröselig sein, einfach noch 2 EL kaltes Wasser unterkneten. Der Teig sollte elastisch und glatt sein. In Folie gewickelt im Kühlschrank mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.
2
Anschließend in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) stückchenweise reinlegen und mit den Händen die ganze Form damit auskleiden. Dabei einen kleinen Rand hochziehen. Mit einer Gabel den Boden regelmäßig einpieksen, damit er sich nicht aufbläht beim Backen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene ca. 20 - 25 Minuten goldgelb backen.
Johannisbeer-Kompott:
3
Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser klümpchenfrei verrühren. Die vorbereiteten Johannisbeeren in einem kleinen Topf mit dem Ahornsirup aufkochen lassen, dann die angerührte Speisestärke unter Rühren dazugeben. Bei kleiner Hitze noch ca. 3 Minuten einköcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
Kokoscreme:
4
Wie oben wird jetzt wieder die Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser angerührt. Kokosmilch (unbedingt die Vollfett-Version benutzen!) im Topf mit Ahornsirup, Salz, ausgekratztem Vanillemark und der Vanilleschote aufkochen. Bei kleiner Hitze 3 Minuten köcheln lassen, dann die Vanilleschote rausnehmen und die Speisestärke einrühren. Kurz unter Rühren kochen lassen, dann vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
Den Kuchen zusammenbauen:
5
Den abgekühlten Teigboden jetzt mit der Kokoscreme füllen. Warten, bis die Creme wie ein Pudding fest geworden ist und dann das Johannisbeer-Kompott daraufgeben. Anschließend erkalten lassen.
6
Ich mag diesen Kuchen total gerne und er beinhaltet für mich 3 Rezepte, die ich auch in anderen Varianten gerne verwende. Den Mürbteig verwende ich auch für andere Kuchen oder Plätzchen, die Kokoscreme-Füllung mache ich manchmal auch als Dessert in kleinen Gläschen und toppe das Ganze mit Beeren o.ä. Und das Johannisbeerkompott mag ich auch morgens gerne im Joghurt.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von chipzi

KOMMENTARE
Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
beides sehr lecker, johannisbeere etwas säuerlich und die kokoscreme süss. denke mir das die kombi sehr lecker ist. glg tine
Benutzerbild von chipzi
   chipzi
der kuchen ist toll und gar nicht so schwierig......dass da man auch andere obst sorten nehmen kann ist toll.und als dessert die kokoscreme...einfach klasse.......glg astrid
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
liest sich sehr schmackhaft diese Kombination. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass sie ebenso erfrischend wie überraschend gut schmeckt ;-))) Nehme mir doch die Anregung mal mit, wenn Du gestattest !? Zahle natürlich auch mit ***** für die Entnahme ;-))) LG Geli

Um das Rezept "Johannisbeer-Kuchen mit Mürbteigboden und Kokoscreme-Füllung" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung