Grillen: TOMAHAWK-STEAK

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Tomahawk Steak 1 immer über 500 g
Muskatnuss frisch gerieben 3 Prisen
Piment 3 Prisen
Knoblgranulat 3 Prisen
Meersalz (z.B.Pyramiden) 3 Prisen
Traubenkernöl 3 EL
Frühkartoffeln m.Haut 4

Zubereitung

1.Wie Ihr wißt, hab ich einen Nachbarn, den ich immer wieder mit Duftwolken beglücke.

2.Nachdem ich diesen Tomahawk am Balkon (Loggia) grillen werde, kann ich meinen Nachbarn verstärkt zu Glückhormonen verhelfen. Ich überlegte, wie ich da am besten vorgehen werde.

3.Nachdem ich ja ein guter Nachbar bin, möcht ich meinem Nachbarn heute höchstes Glück bescheren.

4.Ich warf zunächst die eingewickelten Kartofferln auf den glühendheißen Rost, dann kam das prächtige handtellergroße gewürzte Tomahawksteak hinzu, natürlich geworfen, wie es sich gehört.

5.Mit einem Auge sah ich den Nachbarn bereits auf seinem Balkon, den Rüssel in die Höh, sog er gierig die Duftwolken in sich hinein.

6.Als das Steak schön braun schon war, dacht ich mir, nun ist die Zeit gekommen, lieber Waltl schreite zur Tat. Ein Tomahawk ist ja auch eine tolle Wurfwaffe, das weiß ich noch aus meiner Zeit bei den Indianern. Also müßte das doch auch mit meinen tomahawkartig geformten Steak möglich sein. Ich warf mit starkem Drall nach rechts. Es kreiste vor seiner Nas, zog in die Höh und kamm zurück.

7.Der Nachbar griff ins Leere, seine Augen quollen über, er grunzte nur noch, ging zu Boden - seine Frau hat ihn von der Brüstung weggezogen. Er konnte sein Beinahe-Glück nicht fassen und hat sich mit Schnaps volllaufen lassen.

8.Das ist das Ende dieser Gschicht - ich sage Euch der Tomahawk war ein Gedicht ! Daher Prost & Mahlzeit wünscht Euer Waltl !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grillen: TOMAHAWK-STEAK“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grillen: TOMAHAWK-STEAK“