Spargel in Kadayifiteig mit Mango-Fenchel-Sellerie-Salat und Zitronen-Koriander-Mayonnaise

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Katayifiteig 250 g
Spargel weiß und grün 12 Stangen
Zitronensaft ewas
Pfeffer, Salz, Prise Zucker etwas
Ei 1
Butterschmalz zum Ausbacken etwas
Salat:
Mango 1
Salatgurke 100 g
Stangensellerie 100 g
Fenchelknolle 100 g
Zwiebel-Lauch-Röllchen 3 EL
Chili rot 1 große
Knoblauchzehe 1
Bio-Zitrone, Abrieb und Saft von einer Ganzen 0,5
Sesamöl hell 4 ÊL
Sojasoße hell 1 EL
Reisessig 2 EL
Kokosblüten-Sirup 1 TL
Salz 1 gestr. TL

Zubereitung

Salat:

1.Mango schälen. Festes Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden (ca. 150 g). Restliches Fruchtfleisch fein pürieren. Gurke waschen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden und diese vierteln. Sellerie-Stangen etwas von den Fäden befreien und in dünne Scheiben schneiden. Fenchel putzen und dünn hobeln. Zwiebel-Lauch in kleine Röllchen schneiden. Chili halbieren, entkernen und grob hacken. Knoblauch häuten, fein hacken. Zitrone abreiben und auspressen.

2.Fruchtfleisch-Würfel, Gurke, Sellerie, Fenchel, Lauch, Chili und Knoblauch in eine Schüssel geben. Mango-Püree, Zitronen-Abrieb und -saft, Sesamöl, Sojasoße, Reisessig, Sirup und Salz zu einer Marinade aufmixen und über den Salat geben. Er sollte süß-säuerlich-scharf schmecken. Alles gut vermischen und bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Evtl. vor dem Servieren noch einmal nachwürzen.

Spargel:

3.Kadayifiteig aus der Verpackung nehmen, auf einer Unterlage ausbreiten und auseinander zupfen. 5 Min. ruhen lassen.

4.Den weißen Spargel schälen, Enden entfernen. Den grünen Spargel nur leicht am unteren Ende schälen, wenn er sehr dick ist und die holzigen Enden abschneiden. Beide Sorten auf einem Teller ausbreiten, mit etwas Zitronensaft beträufeln, pfeffern, salzen, mit Prise Zucker bestreuen, etwas ziehen lassen.

5.Eine große Pfanne etwa 3 - 4 EL Butterschmalz flüssig werden lassen, aber noch nicht stark erhitzen. Die Hälfte des Katayifiteiges hinein geben und gleichmäßig ausbreiten. Auf den Teig dicht den Spargel legen und diesen wieder mit dem restlichen Teig abdecken.

6.Jetzt die Hitze hochschalten und den Bratvorgang beginnen. Wenn der untere Teig beginnt, Farbe anzunehmen und leicht knusprig wird, das Ei mit einem kleinen Schuss Wasser verquirlen und spiralförmig auf die Oberfläche gießen. Kurz stocken lassen, Teig-Fladen mittels Pfannenwender längs dem Spargel in 3 Portionen trennen und jede Portion einzeln wenden, um dann die Oberseite zu braten. Dafür noch etwas Butterschmalz nachlegen.

7.Wenn der Teig ringsherum knusprig gebräunt ist, hat er Spargel noch einen angenehmen Biß und er kann mit dem fruchtigen Salat angerichtet werden. Als Dip/Soße schmeckt Zitronen-Koriander-Mayonnaise (siehe mein KB)..........Guten Appetit.........

Nachtrag zur Frage zum Kadayifi-Teig:

8.Es handelt sich um einen Teig, der aus feinen Fäden besteht (auch Engelshaar genannt). Er enthält Mehl, Wasser, Salz und so gut wie gar kein Fett. Seine Ursprungsländer sind die Türkei und Griechenland. Man kann süße, aber auch pikante Gerichte damit zubereiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spargel in Kadayifiteig mit Mango-Fenchel-Sellerie-Salat und Zitronen-Koriander-Mayonnaise“

Rezept bewerten:
4,73 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spargel in Kadayifiteig mit Mango-Fenchel-Sellerie-Salat und Zitronen-Koriander-Mayonnaise“