Gebackenes Huhn mit Orangen-Glasur und süß-sauer-Gemüse

55 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Huhn und Teig:
Mehl 200 g
Speisestärke (Mais oder Reis) 90 g
Salz 0,5 EL
Pfeffer 0,5 TL
Ei Gr. L 1
Erdnussöl 1 EL
Wasser 250 ml
Hühnerbrustfilet 500 g
Frittieröl etwas
Glasur:
Erdnussöl 1 EL
Chiliflocken rot 0,5 TL
Ingwer frisch gerieben 0,5 EL
Knoblauchzehen 2
Zucker 60 g
Zucker braun 60 g
Bio-Orange, Abrieb 1 EL
Bio-Orangensaft 50 ml
Coconut-Essig (alternativ hellen weißen) 50 ml
Sojasoße hell 2 EL
Speisestärke (Mais/Reis) 2 TL leicht geh.
Orangensaft zum Anrühren 2 EL
Süß-sauer-Gemüse:
Paprika rot 80 g
Paprika gelb 80 g
Möhre 50 g
Frühlingslauch Stange 50 g
Zuckerschoten 50 g
Chili rot 10 g
Ingwer 15 g
Knoblauchzehen 2
Ananas (Konserve)abgetropft 140 g
Salz 0,5 TL
Ananas-Saft 50 ml
Sweet-Chili-Soße 250 ml
Mie-Nudeln 50 g
Cashewkerne 50 g
Erdnussöl 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 25 Min

Vorbereitung Teig, Fleisch und Frittieröl:

1.Mehl, Stärke, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Ei, Öl und Wasser zugeben und alles kräftig mit einem Hand-Schneebesen zu einem zähen Teig verrühren. Diesen dann so lange quellen lassen, bis alle anderen Vorbereitungen verrichtet sind (mindestens aber 30 Min.) Vom Fleisch evtl. Häutchen und Sehnen entfernen und in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Einen großen, hohen, schmalen Topf (ca. 5 l) 1/3 mit dem Frittieröl befüllen, bereit halten.

Vorbereitung Glasur:

2.Ingwer schälen, fein reiben. Knoblauch häuten, fein reiben. Bio-Orange waschen, abtrocknen, Hälfte fein abreiben und danach auspressen. In einem Topf das Öl erhitzen und Chiliflocken, Ingwer und Knoblauch kurz darin anschwitzen. Dann sofort weißen und braunen Zucker drüber streuen, die Hitze halb herunter schalten und den Zucker karamellisieren lassen. Wenn er flüssig, aber noch goldbraun ist, ihn mit Saft, Essig und Sojasoße ablöschen und den Abrieb einrühren. Alles nur so lange leicht köcheln lasse, bis es sich gut miteinander verbunden hat. Inzwischen die Stärke mit den 2 EL Orangensaft anrühren, dann in die Glasur einrühren und durch einmaliges Aufkochen abbinden lassen. Danach vom Herd ziehen und bereit halten.

Vorbereitung Gemüse:

3.Beide Paprikas waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Möhre schälen, in sehr dünne Scheiben schneiden. Frühlingslauch putzen, in dickere Scheiben schneiden. Schoten putzen, in kleine Stücke schneiden. Chili entkernen, quer in Streifen schneiden. Ingwer schälen, kleinschneiden und danach grob zerhacken. Knoblauch häuten, fein hacken. Ananas durch ein Sieb gießen, abtropfen lassen, Saft auffangen.

Gesamte Zubereitung:

4.Das gesamte Fleisch in den Teig geben und es gut mit ihm vermischen. Das Frittieröl langsam erhitzen. Holzstäbchenprobe machen, wenn sich am Holz beim Hineintauchen kleine Bläschen bilden ist das Öl frittier-bereit. Dann die Hitze etwas reduzieren und in mehreren Portionen die dick ( ! ) mit Teig ummantelten Fleisch-Stücke goldgelb und knusprig ausbacken. Mit einer Siebkelle aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp etwas entfetten. So eine Portion nach der anderen frittieren.

5.Parallel dazu in einem Wok oder größeren Pfanne mit hohem Rand die 2 EL Erdnussöl erhitzen, sofort das gesamte, vorbereitete Gemüse hinein geben und unter ständigem Wenden kurz andünsten. Dabei etwas salzen. Dann sofort mit Ananassaft und Sweet-Chili-Soße ablöschen, es ca. 2 Min. köcheln lassen und Cashew-Kerne und die leicht zerbröselten Mie-Nudeln unterheben. Dann Hitze ausschalten und es nur noch auf der heißen Platte ziehen lassen, bis das Fleisch servierbereit ist.

6.Nun die gebackenen, noch gut heißen Fleischstücke in eine größere Schüssel geben. Die Glasur noch einmal etwas erwärmen, wieder flüssig werden lassen, über das Fleisch gießen und durch Schwenken der Schüssel oder Umrühren mit einer Holz-Kelle gut damit ummanteln.

7.Bei diesem Gericht bedeutet die Vorbereitung schon 2/3 des gesamten Arbeitsaufwandes. Die Zubereitung geht nachher "ratz-fatz".........und so kann also sehr schnell "geschlemmt" werden.................

8.Sweet-Chili-Soße selber herstellen: Sweet-Chili-Soße

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gebackenes Huhn mit Orangen-Glasur und süß-sauer-Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebackenes Huhn mit Orangen-Glasur und süß-sauer-Gemüse“