Plätzchen: Österliche Kokos-Kekse

1 Std leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig:
kalte Butter 100 g
Kokosöl 40 g
Ahornsirup 40 g
Dinkelvollkornmehl 250 g
Wasser 2 EL
Vanillepulver 1 Msp
Für den Belag:
Eiweiß 3 Stk.
Salz 1 Prise
Reissiruppulver oder Xucker 70 g
Kokosraspeln 140 g

Zubereitung

1.Butter, Kokosöl und Ahornsirup schaumig rühren, dann das Mehl unterrühren. Je nach Konsistenz des Teigs noch 2 EL Wasser dazugeben oder nicht. Der Teig sollte mit den Händen knetbar sein (typischer Plätzchenteig eben ;-)) In Folie gewickelt, ca. 1 Stunde kalt stellen.

2.Eiweiße mit Salz steif schlagen, dabei Reissiruppulver nach und nach unterrühren. Die Kokosraspeln zuletzt vorsichtig unterheben.

3.Den Teig auf bemehlter Fläche, oder zwischen zwei Frischhaltefolien dünn ausrollen und entweder Hasen- oder Lämmchenformen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und die Kokosmasse auf den Plätzchen als "Fell" verteilen.

4.Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10 - 12 Minuten goldgelb backen. Nach Belieben kann man auf die erkalteten Plätzchen noch mit flüssiger Schokolade Nase und Augen aufzeichnen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen: Österliche Kokos-Kekse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen: Österliche Kokos-Kekse“