Geflügel / Pute = Putenfilet`s heute mal confiert (als Vorspeise) à la Biggi

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenfilets 4 Stück
Zwiebeln 3 rote
Vanillepfefferbirnen (in meinem KB) nach Gusto
Portwein rot 100 ml.
Olivenoel 200 ml.
Kräuter der Provence eine Handvoll
Meersalz aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorwort

1.Confieren kommt aus dem französischen «confire» und bedeutet einmachen, einkochen oder einlegen. Seit einigen Jahren versteht man unter Confieren nicht nur das Konservieren von Lebensmitteln sondern wir bedienen uns einer sehr alten und neu wiederentdeckten Garmethode. Mittlerweile in unseren Küchen - hauptsächlich für Fleisch und Fisch angewandt. Beim Confieren wird das Fleisch im Oel schonend bei 80 Grad im Ofen geschmort. Man könnte dieses Vorgang der NT-Garung fast gleichsetzen. Das Fleisch wird zart und behält seinen vollen Geschmack und das allerwichtigste , das Fleisch behält seinen Saft. Das Oel überträgt optimal die Geschmacksnoten von weiteren Zutaten. In den südlichen Ländern sind da besonders Oliven, Sultaninen, Cranberrys, Feigen und Datteln sowie versch. Kräuter zu nennen. Auch wenn es unwarscheinlich klingt, es ist eine schlanke Zubereitungsart. Das Oel - es wird nicht mitgegessen, sondern wenn es seine Arbeit erledigt hat- wird es abgesiebt und kann nachher in der Küche weiterverwendet werden. Angereichert mit einigen Aromaten des jeweils verwendeten Fleisch oder Fischbestandteiles. Hier findet es in der Weiterverarbeitung seinen Höhepunkt. Tipp !!! Lebensmittel können auf diese Art haltbar gemacht werden. Sie können dieses Oel auch wunderbar bevoraten- einfach gut sieben und in Weckgläser füllen. Mein Erfahrungswert ist - mindestens eine 1 monatige Haltbarkeit.

Zubereitung der Filet`s

2.Die Putenfilets werden mit einem Küchenkrepp nachdem sie unter heissem Wasser abgewaschen wurden , abgetrocknet. In einem ausreichend grossen Bräter werden nun das Olivenoel und die roten Zwiebeln die in kleine Stücke geschnitten wurde auf mindestens 100 Grad erhitzt. Nun legen sie die Putenfilets hinzu und schieben den Bräter in den vorgeheitzten Backofen bei 80 Grad Umluft. Lassen sie die Filet nun 20 Minuten darin ziehen. Zwischendurch können sie- brauchen sie aber nicht- die Filets mal umdrehen.

3.Nun geben sie den Portwein hinzu- dann wiederum 15 Minuten ziehen lassen. In dieser Zeit schneiden sie die Vanillepfefferbirnen in kleine Stücke und geben - Menge nach Gusto- diese mit den Pfefferkörner (3 Teel..) hinzu. Das Rezept für die Vanillepfefferbirnen finden sie unter dem Link >>>>> Vanille Pfeffer Birnen >>>>.

4.Nun nach Gusto Kräuter überstreuen und das "Ganze" nochmals 15 Minuten im Backofen ziehend garen. Das wars auch schon- als Bei-Unterlage könnten sie ja vielleicht Kartoffelpüfferchen reichen.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel / Pute = Putenfilet`s heute mal confiert (als Vorspeise) à la Biggi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel / Pute = Putenfilet`s heute mal confiert (als Vorspeise) à la Biggi“