Schaufelbraten nach Burgunder Art

1 Std 30 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schaufelbraten 1,2 kg
Wacholder 1 TL
Gewürznelken 4 Stk
Pfeffer 1 TL
grobes Meersalz etwas
Porree frisch 1 Stange
Möhre 1
Frühlingszwiebeln frisch 1 Bund
getrocknete Tomaten 2 Stk
Rotwein herb 250 ml
Champignons 500 gr
Stangensellerie 1 Bund
Butter etwas
Sahne etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
326 (78)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

1.Der Schaufelbraten wird zunächst pariert. Die Parüren werden mit ein paar Rindsknochen zu einer frischen Fleischbrühe zubereitet. Das ist wichtig , da der Fond zum aufgießen und zum garen verwendet wird.

2.Wacholder , Nelken und den Pfeffer in einer heißen Pfanne rösten . Im Mörser wird mit etwas Meersalz alles fein zerstoßen. Schon ist die Würzmischung fertig. Möhren , Porree, Sellerie und die Frühlingszwiebeln putzen und in grobe Stücke schneiden.

3.Der Bräter wird erhitzt und etwas Schweineschmalz hinzugefügt. Den gewürzten Schaufelbraten und das Gemüse hineingeben . Das Fleisch ringsherum scharf anbraten lassen und mit dem Rotwein ablöschen. Fleischfond hinzufügen Deckel drauf und ab damit in den Ofen. Dort bleibt er dann für ca 1 Stunde bei 200 Grad.

4.Die Champignons putzen und vierteln. Die Spitzen vom Stanngensellerie ebenfalls putzen und leicht blanchieren. Ich habe mir eine Bechamelsauce hergestellt um den Sellerie noch etwas zu verfeinern. Die Pilze werden in etwas Butter angeschwitz und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt. Sahne hinzufügen ,kurz aufköcheln und schon sind sie fertig. Ein paar kleine Lauchringe heben den Geschmack und auch dem Auge wird es gutun.

5.Das Fleisch ist mittlerweile gar. Der Bratfond wird durch ein Sieb gegeben . Mit etwas kalter Butter oder Speißestärke wird die Sauce gezogen. Eventuell mit etwas Salz abschmecken . Schon gehts ans anrichten. Meinen Vorschlag entnehmt ihr bitte den beigefügten Bildern. Dazu reicht man Kartoffeln oder jeder das was er selber mag.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schaufelbraten nach Burgunder Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schaufelbraten nach Burgunder Art“