Rindergulasch

Rezept: Rindergulasch
Mit Paprika etwas ungarisch angehaucht an Malzbiersauce!
26
Mit Paprika etwas ungarisch angehaucht an Malzbiersauce!
48
8746
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Rindergulasch
3 Stück
Paprika rot
3 Stück
Knoblauchzehen gehackt
2 Stück
Karotten gewürfelt
2 Stück
Zwiebeln gehackt
16 Stück
Romatomaten
36 g
Soßenkuchen
7 Stück
Wacholderbeere
1 Flasche
Malzbier
1 Liter
Rinderbouillon
2 EL
Pflanzenfett
1 Prise
Paprika edelsüß
Salz
Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
351 (84)
Eiweiß
7,7 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
5,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rindergulasch

Hähnchenschenkel cross
Spieße mit feuriger Soße

ZUBEREITUNG
Rindergulasch

1
Rindfleisch waschen und gut abtrocknen und mit Salz und Pfeffer vorwürzen. Das Gemüse putzen, grob stückeln und den Knoblauch ohne Kern, zusammen mit den Wacholderbeeren fein hacken.
2
Das Rindfleisch im Bräter mit Pflanzenfett rundum anbraten bis es beginnt Farbe zu nehmen. Sollte sich beim Anbraten zu viel Bratensaft sammeln, diesen abschöpfen und später wieder zugeben.
3
Nun folgen zum Anbraten zuerst die Karottenstücke, dann der Paprika und kurz vor Ende des Anbratens dann die Romatomaten und der Wacholderknoblauch, das Ganze wird dann mit dem Malzbier abgelöscht, mit der Rindsbrühe aufgefüllt, Soßenkuchen zugeben und für eine Stunde bei 180° C Umluft im geschlossenen Bräter fertig gegart.
4
Zum Schluß nochmals mit Salz Pfeffer Parika edelsüß abschmecken und servieren. Als Beilagen passen prime Nudeln, Schupfnudeln, aber auch Kartoffelklöse kommen gut!

KOMMENTARE
Rindergulasch

Benutzerbild von Brutzlere
   Brutzlere
Leider komme ich zum Essen viel zu spät ... allein das leckere Gulasch-Rezept ist mehr als 5 *chen wert ...aber was ist eigentlich Soßenkuchen ??? .....vlg Brigitte
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Kuechenteufelchen
   Kuechenteufelchen
Gulasch ist immer wieder lecker...deine Art der Zubereitung gefällt mir ausgesprochen gut, schon weil ich Malzbier unheimlich gern mag ;o))) Der ungarische Hauch gibt dem Ganzen den letzten Schliff...für mich eine absolut gelungene Kompostion und deshalb auch 5* wert. GLG, Karin
HILF-
REICH!
   h****2
Auf alle Fälle kommt ja schon mal dein Gulasch gut.... und wie gut!!!! Der muss ja besonders lecker schmecken mitdem Malzbier und viel Paprika!!! Wie schön du das alles auf deinem Brettle aufgereiht hast... das alleine ist ja schon die fünf strahlenden Sternle wert ((O: GLG Steffi
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Selbstgemacht100
   Selbstgemacht100
Mmmh lecker ! Ich habe statt Malzbier . . . Apfelsaft genommen und gestern Abend liebe Freunde damit verwöhnt.Alle waren begeistert ;o)) Einen schönen 4. Advent LG Bine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Huengerchen
   Huengerchen
Tja, für die Paprika gibt es ziemlich genau drei Lösungsmöglichkeiten: a) weglassen, aber dann ist das Rezept nicht mehr deins, b) mikroskopischen klein schneiden oder c) so grob schneiden, dass sie sich sezieren lassen :-)
HILF-
REICH!

Um das Rezept "Rindergulasch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung