Riesling-Hummersuppe mit Tempura-Garnelen und Parmesan-Toast

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Für die Suppe:
Sahne 100 ml
Milch 300 ml
Fischfond 300 ml
Hummerpaste 100 g
Riesling trocken 200 ml
Tempura-Garnelen:
Party-Garnelen (geschält, entdarmt, leicht vorgegart 200 g
Tempura-Mehl (alternativ doppelgriffiges Mehl) 100 g
Ei 1
Eiswürfel und kaltes Wasser etwas
Öl zum Frittieren etwas
Parmesan-Toast:
Toastbrot 5 Scheiben
Butter etwas
Parmesan frisch gerieben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
334 (80)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
3,2 g
Fett
4,8 g

Zubereitung

Suppe:

1.Alle Zutaten kalt in einen größeren Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Dann so lange bei milder Hitze köcheln lassen, bis die Suppe eine sämige, aber nicht dickflüssige Konsistenz hat. Evtl. noch mit etwas mehr Wein die Beschaffenheit regulieren und abschmecken. Salz vorsichtig. Warm halten.

Toast:

2.Backofen auf 190° vorheizen. Toast-Scheiben von einer Spitze zur anderen durchschneiden (zum Dreieck), mit etwas Butter bestreichen und Parmesan bestreuen. Die Parmesan-Menge individuell selber bestimmen. Brote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und so lange überbacken, bis der Käse Farbe angenommen hat. Kann - je nach Ofen - 20 Min. dauern.

Tempura-Garnelen:

3.Einen etwas höheren Topf mit so viel Öl befüllen, dass es zum Ausbacken ausreicht und erhitzen. (Holzkellen-Stiel-Probe machen...wenn das Öl daran beginnt zu perlen, ist es heiß genug zum Frittieren). Für das Frittieren Hitze dann etwas herunter schalten. Mehl und Ei in eine Schüssel geben. Wasser und einige Eiswürfel bereit stellen. Dann nach und nach Eiswasser zum Mehl gießen und alles mit einer Gabel grob verrühren. Es können ruhig Eiswürfel mit hinein fallen. Je kälter der Teig, um so crosser wird er beim Frittieren. Nach und nach dann unter Rühren so viel Wasser zugießen bis ein geschmeidiger, dickflüssiger Teig entstanden ist.

4.Die Garnelen paarweise aufspießen, in den Teig tauchen und in das heiße Öl abstreifen. Immer so viele, wie das Volumen des Topfes zulässt, und so lange, bis die Teighülle Farbe angenommen hat und knusprig ist. Fertige Garnelen aus dem Öl heben, zum Abtropfen auf einen mit Küchenkrepp belegten Teller legen und evtl. zum warm halten in den Ofen (zum Brot) stellen, bis alle frittiert sind.

5.Nun die Suppe evtl. noch einmal kurz erhitzen und mit dem Stabmixer etwas aufschäumen..........und schon kann angerichtet werden.......................'n gut'n.........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Riesling-Hummersuppe mit Tempura-Garnelen und Parmesan-Toast“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Riesling-Hummersuppe mit Tempura-Garnelen und Parmesan-Toast“