Knusperbrot aus Sardinien

40 Min mittel-schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Weizen Mehl Type 405, ideal wäre Ital. mehl Type 00 400 gr.
feines Griesmehl 350 gr.
Trockenhefe, a 7 gr. 1 Päckchen
Wasser lauwarm 200 ml
Salz 1 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
10 Min
Ruhezeit:
2 Std 10 Min
Gesamtzeit:
2 Std 50 Min

1.Die Hefe in 50 ml lauwarmen Wasser auflösen und 10 Minuten schäumen lassen. Mehl und Griesmehl mit dem Salz in einer großen Schüssel vermengen. Dann die Hefe und das Wasser zugeben und gut verkneten bis ein schöner, glatter Teig entsteht. Sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas lauwarmes Wasser unterkneten. ( die Zugabe von mehr Wasser oder Mehl hängt vom Kleberanteil im Mehl ab, jedes Mehl ist unterschiedlich).

2.Gut mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 1 Stunde in warmer Umgebung gehen lassen. Aus der Schüssel nehmen und für 10 Minuten sanft mit den Händen kneten. Wieder mit Folie bedecken und noch mal 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Aus der Schüssel nehmen und nochmals 5 Minuten mit den Händen sanft kneten.

3.Backofen auf 230 ° C vorheizen. Aus dem Teig nun 18 gleichgroße Teigbällchen formen. Die Backbleche leicht mit Olivenöl einpinseln. Auf einer leicht bemehlten Fläche die Bälle so dünn wie möglich aus rollen und auf die Bleche legen. Die Brotfladen 2 Minuten backen. Dann aus dem Ofen holen und den Vorgang so lange wiederholen bis alle Fladen abgebacken sind. Die Fladen übereinander legen und mit einem Holzbrett beschweren, auskühlen lassen, damit sie schön flach werden.

4.Befor die Fladen zum Essen gereicht werden, noch mal für ca 5 Minuten fertig backen, bis sie goldfarben und knusprig sind.

5.Kurz vor dem servieren die Fladen mit etwas gutem Olivenöl leicht bepinseln, mit etwas Salz und frisch gehackten Rosmarin bestreuen und für 1-2 Minuten in den ofen schieben. Heiß servieren.

6.Die Fladen schmecken absolut klasse zu Antipasti jeder Art

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knusperbrot aus Sardinien“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knusperbrot aus Sardinien“