Moskauer Frikadellen a la Aleks.

Rezept: Moskauer Frikadellen a la Aleks.
Herzhaft, Saftig und Luftig. Nur die beste aus Hack.
2
Herzhaft, Saftig und Luftig. Nur die beste aus Hack.
01:40
3
789
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1000 g
Rinderhack
500 g
Schweinehack
8 Scheiben
Buttertoast
300 g
Zwiebeln
2 grosse
Zehe Knoblauch
2 Stk.
Ei
2 EL
Scharfe Senf (am besten selbstgemachte, sehe Rezept)
200 ml
Schlagsahne
2 Teelöffel
Chmeli-Suneli (Georgische Gewürzmischung)
3 Prise
Fein gehaktes frische Dill und Petersilie
1 EL
Salz
1 Teelöffel
Pfeffer
N.B.
Paniermehl
N.B
Öl
N.B
Bier
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.08.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
812 (194)
Eiweiß
15,2 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
14,4 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Moskauer Frikadellen a la Aleks.

Steppenrind

ZUBEREITUNG
Moskauer Frikadellen a la Aleks.

1
Von Toastscheiben Rinde abschneiden, in Würfel schneiden (ca. 1x1cm) dann in eine Schüssel geben mit Schlagsahne übergießen und zum Ziehen bei Seite stellen.
2
Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken (in keinem Fall raspeln oder pressen) danach mit 1 EL Öl in eine Pfanne unter ständigem Rühren anschwitzen bis Zwiebel glasig wird und bei Seite zum Abkühlen stellen.
3
An gematschte Toastbrot auspressen. Ausgepresstes Toastbrot mit allen anderen Zutaten (Hackfleisch, Eier, Senf, Gewürze, Kräuter und angeschwitzen Zwiebel) in eine passende Schüssel geben und sehr, sehr gründlich vermischen. Danach im Kühlschrank halbe Stunde ruhen lassen.
4
Hackmasse nach Ruhezeit noch mal gründlich vermischen, danach zu einem ca. 1,5cm dicken Frikadellen formen und panieren
5
In eine sehr heiße Pfanne Öl geben und Frikadellen ganz kurz (ca. 30 Sekunden) von jeder Seite scharf anbraten, sofort rausnehmen und auf ein tiefes Backofenblech auslegen. Frikadellen dürfen in keinem Fall durch sein.
6
Backofen auf 140° Umluft vorheizen. Backblech mit Bier füllen, so das Frikadellen bis 1/3 bedeckt sind und auf mittlere Schiene ca. für 15-20min im Backofen garen lassen, danach Frikadellen wenden und weitere 15-20min garen, bzw. bis Bier fast komplett verdampft. Fertig. Guten Appetit!!!
7
Passt dazu: Bratkartoffel, Nudeln, Reis mit Rahmpilzsoße oder Zigeunersoße und Gemischten Salat.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von mimi

KOMMENTARE
Moskauer Frikadellen a la Aleks.

Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Also diese Frikadellen (bei uns: "Faschierte Laberln") haben es in sich, mit Bier ! Das muß ich mal in meine FAVs übernehmen. Danke und LG.v.Manfred !
Benutzerbild von mimi
   mimi
Irgendwie reizt mich Dein schönes Rezept - ich werde es nachkochen, habe das exotische "Chmeli-Suneli" (was hier bald keiner kennt) heute schon in einem Geschäft für russische Spezialitäten eingekauft und bin auf das Ergebnis total gespannt!! LG mimi
Benutzerbild von mimi
   mimi
Hallo Aleks, heute habe ich diese Deine Moskauer Frikadellen endlich nachgekocht. Sie waren wirklich sehr lecker, herzhaft würzig, saftig und schön zart. Die nehme ich jetzt gerne in meine Lieblings-Frikadellen-Liste auf, zumal auch mein lieber Mann den Daumen hoch gehalten hat beim Genießen! Mach weiter mit so leckeren Anregungen, meint mit lieben Grüßen die mimi
Benutzerbild von AleksKatr
   AleksKatr
Hallo, mich würde sehr freuen wenn du mein Gericht nachgekocht hast und ehrliche Meinung gesagt hast, das wäre mir sehr hilfreich. Viel Erfolg und guten Appetit wünscht dir Aleks
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Sehr lecker sehen deine Moskauer Frikadellen aus. Das garen im Backofen kenne ich aber das Bier dazu kommt ist wohl die Moskauer Variante. Die Würzung ist für mich normal nur das Chmeli-Suneli kann ich mir jetzt so geschmacklich überhaupt nicht vorstellen da ich es ja auch bisher nicht kenne. Du scheinst ja immer für viele Personen zu kochen wenn ich mir die Mengen ansehe........LG Regine

Um das Rezept "Moskauer Frikadellen a la Aleks." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung