Ricotta auf Rhabarber

Rezept: Ricotta auf Rhabarber
84
6
2252
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Rhabarber
500 g
Rhabarber
100 g
Gelierzucker 1:3
3 EL
Wasser
Ricotta-Creme
200 g
Sahne
500 g
Ricotta
0,5
Tonkabohne, gerieben
Zucker
Sonst
Amarettini Mandelkekse
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.04.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
686 (164)
Eiweiß
6,8 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
14,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Ricotta auf Rhabarber

ZUBEREITUNG
Ricotta auf Rhabarber

Rhabarber
1
Den Rhabarber gut waschen und trocknen und dann in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden - es ist nicht notwendig, dass der Rhabarber geschält wird, wenn er gut gewaschen ist. So bleibt vor allem die schöne rosa Farbe erhalten und auch viel mehr Geschmack und man darf natürlich die Stücke nicht zu groß schneiden - dann wird es auch überhaupt nicht faserig.
2
Den Rhabarber zusammen mit dem Gelierzucker und dem Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen und ca. 4 - 5 Minuten köcheln lassen, so dass der Rhabarber zwar schön weich ist, aber noch Stücke erkennbar sind. Den Rhabarber dann in Dessertgläser geben und abkühlen lassen.
3
Ich nehme übrigens Gelierzucker, damit der Rhabarber etwas sämig.
Ricotta-Creme
4
Die Sahne mit etwas Zucker halb steif schlagen (Zucker bitte nach Geschmack verwenden, der eine mag es süsser als der Andere). Dann den Tonkabohnenabrieb und den Ricotta dazugeben und alles sehr gut verrühren und dann über den Rhabarber in die Dessertgläser geben und dann ca. 2 Stunden im Kühlschrank anziehen lassen.
5
Vor dem Servieren mit Amarettini garnieren.

KOMMENTARE
Ricotta auf Rhabarber

Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Bei so einem leichten Dessert greife ich gerne zu Lg Bruno
Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Win tolles Rezept. Danke Gefaellt mir super gut. Sieht einfach toll aus. LG Ralf
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Ja, die Farbe ist wunderschön und der Tipp mit dem Gelierzucker ist gut. Danke für das Rezept. LG Stine
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Das mit dem Gelierzucker ist ne super Idee. Ich hab immer ewas Puddingpulver verwendet. Aber auch ein "Fossil" lernt noch dazu......;-)Mein Rhabarber im Garten braucht noch etwas, aber ich freu mich schon auf die erste Ernte. Wünsch Dir ein schönes WE, lG Barbara
Benutzerbild von wastel
   wastel
das könnte ich jetzt verputzen -- LKG Sabine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
hallo liebe Caro, da ich grade in der Küche stehe- den Rhabarber vorbereiten wollte für einen Kuchen- bin ich echt froh das ich hier erst noch mal reingeschaut habe. Deinen Tipp mit dem Gelierzucker werden ich dafür verwenden. Nun aber zu deinem Dessert- echt ein schönes Rezept das dann warscheinlich auch gleich im Anschluss an den Kuchen von mir nachgekocht werden wird. LG Biggi

Um das Rezept "Ricotta auf Rhabarber" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung