Chiapudding mit Papayamark

5 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Haselnussmilch 400 Ml
Papaya 1 Stück
Orange, Saft und Schale 1 Stück
Chiasamen 6 EL

Zubereitung

1.Das Fruchtfleisch der Papaya auslösen, würfeln, gemeinsam mit einer kleinen Prise Salz, Orangensaft und Abrieb der Schale und der Haselnussmilch pürieren. In kleine Schraubgläser oder auch eine größere Schüssel, was Ihr zur Hand habt, jeweils ca 1 EL Chiasamen geben (Vorsicht, die quellen sehr stark). Das Verhältnis Flüssigkeit zu Samen sollte ca. 1 zu 6 sein. Mit der Flüssigkeit bedecken. Ein paar Stunden im Kühlschrank stehen lassen, damit die Samen Zeit haben aufzuquellen. Am besten lässt man sie über Nacht quellen, je länger, desto mehr Nährstoffe entwickeln sie.

2.Chiasamen gehören zu den neuen "Superfoods" und haben einen sehr hohen pflanzlichen Proteingehalt, auch einen hohen Anteil an den gelobten Omega-Fettsäuren, enthalten Calcium und Eisen. Sie quellen auch noch im Magen nach und sorgen dafür für ein langes Sättigungsgefühl, manche nutzen dass fürs Abnehmen. Man sollte sie beim täglichen Verzehr nicht überdosieren (15 MG pro Tag nicht übersteigen), aber so ein, zwei Gläschen von dieser Leckerei sind jedenfalls erlaubt :-).

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chiapudding mit Papayamark“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chiapudding mit Papayamark“