Straußenfilet mit süß-saurem Paprika an Kartoffelpüree

Rezept: Straußenfilet mit süß-saurem Paprika an Kartoffelpüree
4
01:00
0
951
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
800 Gramm
Straußenfilet
1 Prise
Meersalz
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
1 Schuss
Öl
1 Stück
Butter
Paprikakompott
1 Spritzer
Olivenöl
3 Stück
Paprikaschoten rot
3 Stück
Paprikaschoten gelb
1 Prise
Meersalz
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund
Thymian
3 EL
Weißweinessig
2 EL
Wasser
Püree
1 kg
Kartoffeln
100 ml
Sahne
60 Gramm
Butter
1 Prise
Meersalz
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.10.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
615 (147)
Eiweiß
11,4 g
Kohlenhydrate
7,9 g
Fett
7,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Straußenfilet mit süß-saurem Paprika an Kartoffelpüree

Schweinebauchsülze
Lammsteak mit Champions,Zwiebeln in Knoblauchbutter gebraten

ZUBEREITUNG
Straußenfilet mit süß-saurem Paprika an Kartoffelpüree

1
Etwas Öl in einer großen Sautierpfanne erhitzen. Die Filets salzen und pfeffern, und sobald das Öl heiß ist in die Pfanne geben. Bei großer Hitze von allen Seiten ca. 6-8 Minuten braten. Bei Bedarf nachwürzen, herausnehmen. Butter in die zweite Pfanne geben, erhitzen, und wenn es anfängt zu schäumen von der Platte nehmen.
2
Anschließend die Butter und den Bratensaft ganz schnell für 1-2 Minuten über das Filet geben - das bräunt das Fleisch gut außen und lässt die Säfte innen. Das Fleisch mit einem Druck prüfen, ob es sich nach medium anfühlt. Falls nicht, noch für ein paar Minuten weiter braten. Danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.
3
Für das Paprikakompott eine große Sautierpfanne erhitzen, dann Olivenöl einträufeln. Die Paprikas entkernen und in schmale Steifen schneiden. In die Pfanne mit Salz und Pfeffer geben und anschließend den Thymian einstreuen - doch nicht zu früh, sonst wird er bitter. 4-5 Minuten braten und immer wieder umrühren.
4
Die Paprikastücke dürfen nicht zu weich werden. Bei hoher Hitze den Weißweinessig darüber geben und glasieren lassen, bis der Essig komplett verdampft ist. Wasser eingießen und weitere 2-3 Minuten sirupartig einkochen.
5
Für das Püree die Kartoffeln schälen und kochen. Dann mit einer Presse zerdrücken. Währenddessen die Sahne in einer Pfanne oder Topf erhitzen. Die Butter zu den Kartoffeln geben, und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
6
Die warme Sahne sofort zu den Kartoffeln geben, dabei gut rühren. Wenn nötig, mehr Butter hinzugeben um ein weiches und zartes Püree zu erhalten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf mit Muskatnuss verfeinern.
7
Anrichten: Vor dem Servieren je 2 EL Paprika auf die warmen Teller geben und ein wenig vom Sirup darüber träufeln. Dann das Straußenfilet in Stücke schneiden und auf das Paprikakompott geben.

KOMMENTARE
Straußenfilet mit süß-saurem Paprika an Kartoffelpüree

Um das Rezept "Straußenfilet mit süß-saurem Paprika an Kartoffelpüree" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung