Safran-Honig-Hähnchenschlegel mit Haselnüssen

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
große Hähnchenschlegel im Gelenk geteilt 2 Stück
große rote Zwiebel, grob gehackt 1 Stück
Knoblauch, klein gehackt 2 Zehen
Safranfäden, 0,125 g 1 Päckchen
Baharat, scharf 1 TL
Olivenöl 2 EL
unbehandelte Zitrone, Saft und Schale 0,5 Stück
frische Ingwerwurzel, gerieben oder winzig klein gehackt 2 Scheiben
Haselnußkerne in Scheiben geschnitten bzw. gehackt 50 g
Thymianhonig 40 g
Rosenwasser 1 EL
Frühlingszwiebeln, kleingeschnitten 1 Stück
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2085 (498)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
26,8 g
Fett
43,8 g

Zubereitung

1.Aus der Zwiebel, dem Knoblauch, Baharat, Safran (ich hatte versehentlich gemahlenen Safran gekauft aber eigentlich sollte man Safranfäden nehmen), Zitronenschale, Zitronensaft, Olivenöl und Ingwer eine Marinade herstellen, das Hähnchen damit kräftig einreiben und dann mindestens 1 Stunde oder über Nacht darin marinieren lassen.

2.Die Hähnchenteile aus der Marinade nehmen und salzen, dann mit der Haut nach oben in einen passenden Bräter legen, die Marinade darüber verteilen und etwas Wasser angießen. Das Hähnchen in den auf 190 °C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) ca. 50 Min. garen.

3.Aus Rosenwasser, Honig und gehackten Nüssen eine Paste herstellen und das Hähnchen damit bestreichen. Erneut für ca. 10 Minuten in den Backofen schieben, damit Hähnchen und Nüsse eine schöne goldbraune Farbe annehmen. Evtl. kurz übrgrillen, falls die Haut noch zu blaß ist.

4.Auf dem fertigen Hähnchen die kleingeschnittenen Frühlingszwiebeln verteilen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Safran-Honig-Hähnchenschlegel mit Haselnüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Safran-Honig-Hähnchenschlegel mit Haselnüssen“