Dattel-Marzipan-Plätzchen

1 Std leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
für die Füllung:
getrocknete Datteln ohne Stein; alternativ getrocknete Aprikosen oder Feigen 125 g
weiche Butter oder Margarine 20 g
Rum, alternativ Amaretto, Kirsch- oder Orangenlikör 1 EL
gemahlene Mandeln 25 g
für den Marzipanteig:
Marzipan 250 g
Ei 1 Stk.
Puderzucker 55 g
Mehl 35 g
Sahne oder Milch 1 TL

Zubereitung

1.Für die Füllung die Datteln grob zerkleinern. Mit den übrigen Zutaten für die Füllung zu einer geschmeidigen cremigen Masse verarbeiten. Geht am besten mit einem Universalzerkleinerer. Die Creme in einen Gefrierbeutel füllen und beiseite stellen.

2.Für den Teig Marzipan grob würfeln. Ei trennen und Eiweiß mit Puderzucker, Mehl und Marzipan mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in ca. drei Portionen teilen. Ein Backpapier mit etwas zusätzlichem Puderzucker bestreuen und jede Teigportion darauf zu einer langen Wurst formen (ca. 40 cm lang und 1,5 - 2 cm Durchmesser).

3.Mithilfe eines Kochlöffelstiels in jeden Teigstrang längs eine Rille eindrücken. Vom Gefrierbeutel eine kleine Spitze abschneiden und die Dattelfüllung in die Rillen spritzen. Eigelb und Sahne verrühren und die Teigstränge damit bepinseln. Mit einem Messer in ca. 3 cm lange Stückchen schneiden. Man kann die Teile aber auch erst backen und danach in Stücke schneiden.

4.Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Ober-/Unterhitze (oder Umluft 125 Grad) auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldgelb backen. Danach mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost zum Abkühlen ziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dattel-Marzipan-Plätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dattel-Marzipan-Plätzchen“