Risotto " al nero " mit Seppie e piccoli legumi

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Arborio-Risottoreis 300 g
Olivenöl extra vergine 3 EL
Zwiebel mittel 1 Stk
Knoblauchzehe geschält 2 Stk
Weisswein trocken 3 dl
Fischbrühe Liter
Beutelchen Tinte von den Tintenfisch 1 Stk
Paprika rot klein gewürfelt 1 Stk
Stengeln Selleriestange 3 Stk
Erbsen grün tiefgefroren 250 g
Seppie Kleine Tintenfisch 450 g
Butter eiskalt 2 EL
Parmesan frisch gerieben 80 g
+ Parmesan zum servieren etwas

Zubereitung

Vorbereitung

1.Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Gemüse klein würfeln. Fischbrühe aufkochen und auf kleine Flamme sehr heiss behalten. Der grüne Teil des Stangensellerie beiseite stellen und hacken.

Risotto kochen

2.In ein Topf Öl erwärmen Zwiebel und Knoblauch dünsten, Reis zugeben glasig werden lassen, mit 2 dl Weisswein ablöschen und ganz reduzieren dann Fischbrühe und Tinte ( mit warme Brühe verdünnen ) zugeben. Bei mittlere Hitze köcheln ca. 10 min. und immer wieder etwas Brühe nachgiessen.

und weiter...

3.nach 10 Min. Gemüse zugeben und immer wieder rühren und Brühe nach giessen ( immer wenig auf einmal ).Weiter ca. 10 Min köcheln. Der Reis sollte al dente sein.

Fertigung...

4.2-3 Min vor Ende der Kochzeit die kleinen Seppie, Butter und geriebene Parmesan zugeben und rühren. Der Risotto darf nicht mehr kochen sonst werden die Tintenfische zäh und gummig. In heissen Suppenteller servieren mit gehackte Stangensellerieblätter bestreuen und geriebener Parmesan dazu reichen.

5.NICHT VERGESSEN " Gäste warten auf den Risotto und nicht Risotto auf Gäste " Guten Appetit .........mit ein Glas Weisswein oder Rosé anstossen......Prost !!!!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Risotto " al nero " mit Seppie e piccoli legumi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Risotto " al nero " mit Seppie e piccoli legumi“