Weihnachtsgebäck: Kokos-Lebkuchen

40 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zucker 225 g
Eier 2 Stk.
Zimt 1 TL
gemahlene Nelken 0,5 TL
Kokosraspeln 225 g
Mehl, vorzugsweise Dinkel Type 630 275 g
Backpulver 2 TL (gestrichen)
Milch 125 ml
Zitronen Kuchenglasur etwas
Backoblaten etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1724 (412)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
43,5 g
Fett
25,0 g

Zubereitung

1.Diese Lebkuchen sind blitzschnell zusammengerührt. In einer großen Schüssel Zucker mit den Eiern auf höchster Stufe mit den Rührbesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Kokosraspeln, Zimt und Nelken mischen und kurz auf niedriger Stufe im Wechsel mit der Milch unterrühren.

2.Mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech Häufchen nebeneinander setzen. Wer mag, kann den Teig auch auf Oblaten verstreichen (ich habe z. B. Oblaten mit 7 cm Durchmesser verwendet).

3.Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 - max. 25 Minuten backen. Wenn man kleinere Oblaten mit 5 cm Durchmesser verwendet beträgt die Backdauer ca. 15 Minuten. Die Lebkuchen sollten noch leicht weich sein, da sie beim Erkalten nachhärten.

4.Die Zitronenglasur im Wasserbad zerlassen und die abgekühlten Lebkuchen damit überziehen. Nach Belieben noch dekorieren. Ich habe z. B. einen Mix aus gehackten Cranberries und Pistazien darüber gestreut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsgebäck: Kokos-Lebkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsgebäck: Kokos-Lebkuchen“