Weihnachtsplätzchen: Lebkuchen-Herzen

35 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Honig 180 g
Puderzucker 100 g
Butter 65 g
Eigelb 2 Stk.
Mehl 400 g
Lebkuchengewürz 15 g
Backpulver 2 TL (gestrichen)
Kakaopulver 2 EL (gestrichen)
Marzipan 150 g
Quittengelee, -marmelade oder Aprikosenmarmelade 60 g
Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre 150 g

Zubereitung

1.Honig, Puderzucker und Butter in einem kleinen Topf kurz aufkochen, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Lebkuchengewürz mischen. Eigelbe und die zerlassene Honigmischung unterrühren. Alles rasch mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

2.Zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln (oder auf bemehlter Arbeitsfläche) den Teig ca. 5 mm dick ausrolleln. Herzen ausstechen und auf zwei mit Backpapier belegte Bleche nebeneinander setzen. Mit einem Kochlöffelstiel jeweils in die Mitte der Herzen eine kleine Mulde drücken. Marzipan und Quittengelee (oder eine der oben angegebenen Alternativen) verrühren und jeweils eine kleine Kugel in die Mulden der Herzen drücken.

3.Die Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft auf mittlerer Schiene 10 Minuten backen. Nicht länger, da die Lebkuchen sonst später hart werden.

4.Die Lebkuchen-Herzen nach dem Backen gleich vom Blech auf einen Kuchenrost zum Abkühlen ziehen. Vollständig auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad zerlassen und die Herzen vollständig darin eintauchen. Dazu entweder eine Pralinengabel o. ä. verwenden. Auf ein Kuchengitter setzen und trocknen lassen. Am besten unter das Kuchengitter Backpapier legen, sonst hat man die ganze Schokosauerei dann auf der Arbeitsfläche ;-))

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsplätzchen: Lebkuchen-Herzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsplätzchen: Lebkuchen-Herzen“